Schlagwort: Wuppertal


Pressemitteilung der Polizei
Sexuelle Belästigung durch Asylbewerber

Dortmund / Nordrhein-Westfalen


Am frühen Sonntagmorgen, den 12. November 2017 gegen 4.00 Uhr wurden zwei Frauen aus Hamm und Werne ( 24 und 34 Jahre alt ) auf dem Vorplatz am Hauptbahnhof in Dortmund von vier irakischen Asylbewerbern ( 18, 22, 24 und 27 Jahre alt ) beleidigt, bespuckt, gestossen und mehrfach unsittlich berührt.

Nachdem die Polizei am Einsatzort eintraf konnte eine grössere Männergruppe am Nordausgang festgestellt werden, welche beim Anblick der Polizeibeamten in Richtung Nordstadt flüchtete. Die Polizeibeamten nahmen gemeinsam mit einem Diensthund die Verfolgung auf und konnten drei der Tatverdächtigen in einem Gebüsch  feststellen und festnehmen. Ein weiterer Tatverdächtiger konnte am Eingang zum Keuning-Park festgenommen werden.

Alle tatverdächtigen Männer sind Staatsangehörige aus dem Irak und derzeit in Bochum, Witten und Wuppertal wohnhaft. Sie befinden sich augenblicklich im Asylverfahren.


Quellenangaben / Netzwerkverweise


 


Öffentlichkeitsfahndung
Versuchter Mord

Wuppertal / Nordrhein-Westfalen


Nachdem am Nachmittag des 24. September 2017, gegen 15.35 Uhr, zwei bisher unbekannte kriminelle Ausländer in einem Hauseingang an der Strasse „Kipdorf“ ( Stadtteil Elberfeld ) mit einem Messer auf eine 38-jährige Frau eingestochen haben und diese dadurch schwer verletzten, fahndet nun die Polizei mit Phantombildern nach den Tätern.

Die 38-jährige Frau war gerade auf dem Weg zu ihrer Wohnung, als ihr zwei Männer in den Innenhof folgten. Einer der beiden Männer zog sodann ein Messer und stach auf die Frau ein, welche lautstark um Hilfe schrie und sich zur Wehr setzte. Nun entfernten sich beide Täter in Richtung Poststrasse ( Fussgängerzone ). Die Frau musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.


Phantombilder

Wer erkennt diese Gaskammer-Kandidaten ?

Täterbeschreibung

Beschreibung Täter 1

  • ungefähr 25 Jahre alt
  • etwa 190 Zentimeter gross
  • hellhäutig
  • dunkle Haare
  • breite Nase
  • normaler Körperbau
  • gepflegtes Erscheinungsbild

Bekleidung Täter 1

  • helles T-Hemd
  • hellgraue Fleece-Jacke
  • Jeanshose
  • Rucksack

Beschreibung Täter 2

  • etwa 30 Jahre alt
  • ungefähr 165 Zentimeter gross
  • hellhäutig
  • dunkles, gegeeltes und gelocktes Haar
  • schmächtig

Bekleidung Täter 2

  • dunkelgraue Jacke

Landkarte


Hinweise

Rufnummer der Polizei Wuppertal :
+49-202-284-0


Meine Meinung


Quellenangaben / Netzwerkverweise


 


Öffentlichkeitsfahndung
Versuchter Mord

Wuppertal / Nordrhein-Westfalen


Am gestrigen Nachmittag, den 24. September 2017 gegen 15.30 Uhr, wurde eine Frau an der Strasse „Kipdorf“ in Wuppertal von zwei bisher unbekannten kriminellen Ausländern angegriffen und mit einem Messer verletzt.

Die 38-jährige Frau war gerade auf dem Weg zu ihrer Wohnung, als ihr zwei Männer in den Innenhof folgten. Einer der beiden Männer zog sodann ein Messer und stach auf die Frau ein, welche lautstark um Hilfe schrie und sich zur Wehr setzte. Nun entfernten sich beide Täter in Richtung Poststrasse ( Fussgängerzone ). Die Frau musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.


Täterbeschreibung

Beschreibung Täter 1

  • ungefähr 25 Jahre alt
  • etwa 190 Zentimeter gross
  • hellhäutig
  • dunkle Haare
  • breite Nase
  • normaler Körperbau
  • gepflegtes Erscheinungsbild

Bekleidung Täter 1

  • helles T-Hemd
  • hellgraue Fleece-Jacke
  • Jeanshose
  • Rucksack

Beschreibung Täter 2

  • etwa 30 Jahre alt
  • ungefähr 165 Zentimeter gross
  • hellhäutig
  • dunkles, gegeeltes und gelocktes Haar
  • schmächtig

Bekleidung Täter 2

  • dunkelgraue Jacke

Landkarte


Hinweise

Rufnummer der Polizei Wuppertal :
+49-202-284-0


Quellenangaben / Netzwerkverweise



Öffentlichkeitsfahndung
Raubüberfall

Wuppertal / Nordrhein-Westfalen


Am Montag, den 28. August 2017 gegen 18.45 Uhr, wurde eine 78-jährige Frau in ihrer Wohnung in der Normannenstrasse in Barmen von einem kriminellen Ausländerpärchen überfallen und beraubt. Die beiden kriminellen Ausländer überraschten das betagte Opfer in ihrem Wohnzimmer und fesselten sie. Anschliessend nahmen sie Geld und Schmuck an sich und flüchteten dann in unbekannte Richtung.


Täterbeschreibung Täter 1

  • männlich
  • südosteuropäisches Erscheinungsbild
  • ungefähr 40 Jahre alt
  • etwa 170 bis 175 Zentimeter gross
  • normale Figur
  • gepflegte Erscheinung

Bekleidung Täter 1

  • dunkle Sommerjacke
  • dunkle Hose
  • hat gelbe Handschuhe getragen

Täterbeschreibung Täter 2

  • weiblich
  • südländisches Erscheinungsbild
  • ungefähr 30 Jahre alt
  • etwa 165 Zentimeter gross
  • schlanke Figur
  • bräunliche, zum Zopf gebundene, schulterlange Haare

Bekleidung Täter 2

  • dunkles Sommeroberteil
  • graue oder weisse Handschuhe

Landkarte

Ungefähr in der Mitte der Karte befindet sich der Tatort in der Normannenstrasse.

Hinweise

Rufnummer der Polizei Wuppertal :
+49-202-284-0


Quellenangaben / Netzwerkverweise


 


Öffentlichkeitsfahndung
Mord

Saker Alheter, der Ziegenficker sollte dringend mal einen deutschen Namen bekommen.

Wuppertal / Nordrhein-Westfalen


Nachdem es am Freitag, den 18. August 2017 gegen 14.45 Uhr, zu einem Mord in Wuppertal-Elberfeld kam, fahndet die Polizei nun mit einem Lichtbild nach dem Täter.

Auf der Strasse „Kipdorf“ in Wuppertal-Elberfeld kam es am Freitag zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei irakischen ( 25 und 31 Jahre alt ) und vier syrischen Staatsbürgern ( 14, 16, 23 und 29 Jahre alt ), in deren Verlauf der 31-jährige irakische Staatsbürger durch Messerstiche getötet und dessen 25-jähriger Bruder schwer verletzt wurde. Die vier syrischen Kriminellen flüchteten zunächst vom Tatort. In den späten Abendstunden des Freitag konnten dann zwei 14 und 16 Jahre alte und aus Syrien stammende Brüder festgenommen werden. Sie wurden sodann einem Haftrichter vorgeführt, der auch einen Haftbefehl erliess. Die beiden weiteren, 23 und 29 Jahre alten Kriminellen befinden sich jedoch weiterhin auf der Flucht.

Bei dem 29-jährigen gesuchten Mann handelt es sich um MOHAMMAD ALALI.

Mit einem Lichtbild wird nun nach dem 23-jährigen SAKHER ALHETER gefahndet.


Lichtbilder

Weitere Lichtbilder von Sakher Alheter. Möglicherweise handelt es sich bei dem Bild links unten auch um Mohammad Alali. Leider geht dieses aus der unten verwiesenen Pressemitteilung der Polizei jedoch nicht hervor.

Hinweise

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer +49-202-284-0 entgegen. In dringenden Fällen wählen Sie den Notruf 110.


Warnung

Da die gesuchten Kriminellen sehr wahrscheinlich bewaffnet sind, verständigen Sie auf jeden Fall die Polizei und sprechen Sie sie nicht an !


Quellenangaben / Netzwerkverweise