Schlagwort: Wohnungseinbruch


Öffentlichkeitsfahndung
Einbruch

Essen / Nordrhein-Westfalen


Wer erkennt diese Ratte ?

Bereits am 28. November 2016 ( ! ) haben Einbrecher die Möglichkeiten eines gekippten Fensters genutzt und sind in eine Wohnung auf der Meissener Strasse eingebrochen. Der 29-jährige Wohnungsinhaber fand seine Wohnung später unverschlossen und durchwühlt vor. Es wurden hochwertige Elektrogeräte, Schmuck und persönliche Gegenstände des Inhabers aus der Wohnung entfernt.

Im Laufe der anschliessenden polizeilichen Ermittlungen konnte ein 23-jähriger Mann aufgrund vorgefundenen DNA-Materials ermittelt und festgenommen werden. Zudem stellte sich im Ermittlungsverlauf heraus, dass der festgenommene Mann noch einen Komplizen hatte. Nach diesem fahndet nun die Polizei mit dem anhängenden Lichtbild.


Ergänzende Täterbeschreibung

  • zwischen 30 und 35 Jahre alt
  • etwa 170 Zentimeter gross
  • braune Haare
  • dünnes Erscheinungsbild
  • trägt häufig eine Sonnenbrille

Besondere Auffälligkeit

Der hier gesuchte Mann soll fast immer mit einem kleinen Hund unterwegs sein, welcher sich vermutlich der Rasse „Pekinese“ zuordnen lässt. Zudem soll der Mann über Kontakte in den Bereichen Frankfurt am Main und Darmstadt ( jeweils in Hessen gelegen ) verfügen.


Hinweise

Rufnummer der zuständigen Polizeidienststelle :
+49-201-829-1065


Quellenangaben / Netzwerkverweise


 


Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Öffentlichkeitsfahndung – Einbruch

Frechen / Rhein-Erft-Kreis


Wer kennt solches Ungeziefer ?

Bereits am späten Abend des 13. Juni 2017 kam es zu einem Wohnungseinbruch in der Breite Strasse in Frechen. In dieser Sache fahndet die Polizei Rhein-Erft seit dem heutigen Tag, den 21. August 2017 mit einem Phantombild nach dem Täter.

Gegen 22.45 Uhr kehrte der Hausbewohner am 13. Juni 2017 in sein Wohnhaus auf der Breite Strasse zurück und überraschte hierbei einen Einbrecher, der bereits verschiedene Räume des Hauses durchsucht hatte. Der Täter eilte sodann in die Küche des Hauses und versuchte von dort aus zu flüchten. Daran wurde er jedoch vom Hausbewohner gehindert und es kam zu einer Rangelei, in deren Verlauf der Einbrecher dann durch das Küchenfenster hinausklettern und flüchten konnte. Der Hausbewohner sah den Täter noch auf ein Fahrrad steigen und in Richtung Frechen-Bachem davonradeln.


Täterbeschreibung

  • etwa 40 Jahre alt
  • ungefähr 180 Zentimeter gross
  • ungepflegtes Erscheinungsbild
  • hagere Gestalt
  • schwarze, nach hinten gekämmte Haare
  • Dreitagebart

Bekleidung

  • schwarze Bomberjacke
  • Jeanshose

Hinweise

Rufnummer der Polizei Hürth :
+49-2233-52-0


 Quellenangaben / Netzwerkverweise