Schlagwort: Wilhelmstrasse


Öffentlichkeitsfahndung
Raubüberfall

Herne / Nordrhein-Westfalen


Wenn Sie das Bild anklicken, dann können Sie noch ein weiteres Fahndungsbild des Mannes sehen.

Bereits am 1. Dezember 2017 kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Spielhalle an der Hauptstrasse 268 im Stadtteil Wanne-Eickel. Der hier gesuchte Mann betrat gegen 8.00 Uhr die Spielhalle und bedrohte eine Angestellte mit einem Messer. Nachdem er dann selbstständig in die geöffnete Kasse griff, flüchtete er anschliessend mit seiner Beute in Richtung der Haydnstrasse.

Zudem geht die Polizei im Augenblick davon aus, dass der gleiche Täter auch an einem bewaffneten Raubüberfall auf eine weitere Spielhalle ( My Casino, Viktoriastrasse 21, 44787 Bochum ) beteiligt gewesen ist.


Landkarte


Hinweise

Rufnummer der zuständigen Polizeidienststelle :
+49-234-909-4135


Quellenangaben / Netzwerkverweise


 


Öffentlichkeitsfahndung
Vergewaltigung

Tübingen / Baden-Württemberg


Am frühen heutigen Samstagmorgen, den 23. September 2017, wurde eine 20-jährige Frau zum Opfer einer Vergewaltigung durch einen maximal-pigmentierten Mitbürger ( vermutlich Schwarzafrikaner ).

Laut Angaben der Frau war sie fussläufig im „Alter Botanischer Garten“ unterwegs, als sie von dem unbekannten Mann nach einer Zigarette gefragt wurde. Nachdem sie ablehnte habe der Täter sie zum Oralverkehr aufgefordert und sie anschliessend in einem Gebüsch vergewaltigt. Nach einer Weile erschienen weitere Personen im „Alter Botanischer Garten“ und diese Gelegenheit nutzte die junge Frau, um auf sich und ihre Notlage aufmerksam zu machen. Daraufhin flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Eine von der Polizei eingeleitete Fahndung blieb leider ohne Erfolg. Nach Polizeiangaben konnte die junge Frau Einzelheiten zum Tatablauf und zum Täter machen.


Täterbeschreibung

  • vermutlich Schwarzafrikaner
  • ungefähr 180 Zentimeter gross
  • trug ein helles T-Hemd
  • sprach gebrochenes Deutsch

Landkarte

Im „Alter Botanischer Garten“ soll sich das Tatgeschehen zugetragen haben.

Hinweise

Rufnummer der Polizei Tübingen :
+49-7071-56515-0


Quellenangaben / Netzwerkverweise



Öffentlichkeitsfahndung
Vergewaltigung

Lauffen am Neckar / Baden-Württemberg


Nachdem eine Seniorin am Mittwochabend, den 16. August 2017 zwischen 21.30 Uhr und 23.30 Uhr, in ihrer Wohnung brutal vergewaltigt wurde, fahndet nun die Polizei mit Hochdruck nach den beiden Tätern.

Die beiden Männer gelangten vermutlich über eine offenstehende Balkontür in das Wohnhaus der Frau, welches in der Goethestrasse liegt. Die Frau wurde von den beiden Kriminellen überwältigt und anschliessend auf brutale Weise missbraucht. Anschliessend liessen sie die Frau schwer verletzt zurück, bevor sie das Wohnhaus wieder verliessen. Erst am Donnerstagmorgen wurde die Frau von einer Pflegebediensteten aufgefunden und kurz darauf mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Aufgrund der schwere der Verletzungen musste sie stationär dort aufgenommen werden.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, welche im Bereich der Goethestrasse, Wilhelmstrasse oder Mörikestrasse verdächtige Beobachtungen gemacht haben.


Täterbeschreibung

  • beide Täter sollen zwischen 25 und 35 Jahre alt gewesen sein
  • ein Täter soll dunkle Haare, der andere Täter blonde Haare gehabt haben
  • beide Täter haben gebrochenes Deutsch gesprochen
  • der blonde Mann soll ein muskulöses Erscheinungsbild haben
  • der blonde Mann soll zudem des Öfteren in diesem Bereich mit einem Fahrrad gesehen worden sein
  • auch hatte er ein eng-anliegendes Oberteil an

Hinweise

Rufnummer der Polizei Heilbronn :
+49-7131-104-4444


Quellenangaben / Netzwerkverweise