Schlagwort: Verletzungen


Öffentlichkeitsfahndung
Versuchter Mord

Bonn / Nordrhein-Westfalen


Kriminelle Ausländer greifen Passanten mit Pyrotechnik an !

An einem Einkaufszentrum ( Tannenbusch Center, Oppelner Strasse 128, 53119 Bonn ) in der Bonner Kanackenhochburg Tannenbusch kam es am Samstagabend, den 30. Dezember 2017, zu unglaublichen Szenen. Aus einem roten PKW heraus wurden Passanten massiv mit pyrotechnischen Erzeugnissen beschossen und es grenzt an ein Wunder, dass es nicht zu schweren Verletzungen bei den angegriffenen Passanten gekommen ist.

Sehen Sie und staunen Sie, in welchen durch unsere hochgradig kriminelle Regierung verursachten  Zuständen wir heute leben müssen.

Nun fahndet die Polizei nach den kriminellen Ausländern und bittet um Hinweise auf den roten PKW und seine Insassen. Im übrigen ist davon auszugehen, dass die Kanacken die diesen Film aufnahmen und ins Netz stellten, keinesfalls zufällig aufnahmen, sondern bereits über diese Aktion im Vorfeld informiert waren. Und da die aufnehmenden Kanacken wohl auch dort am Objekt wohnen, ist es naheliegend, dass auch die Insassen des roten PKW dort wohnen.


Spielzeit Datenumfang
53 Sekunden 0,004 Gigabyte


Landkarte


Hinweise

Rufnummer der zuständigen Polizei Bonn :
+49-228-15-0



Öffentlichkeitsfahndung
Körperverletzung

Frankfurt am Main / Hessen


Die Schmutzrasse mal wieder… 

Am frühen Mittwochmorgen, den 13. Dezember 2017 gegen 6.35 Uhr, wurde eine 44-jährige Fussgängerin auf einem Gehweg in der Schlossstrasse von einem augenscheinlichen Türken oder Marokkaner mit einer Holzlatte attackiert. Zuvor fuhr der Ziegenficker mit (s)einem Fahrrad unerlaubt auf dem Gehweg, weshalb die Fussgängerin ihn darauf hinwies. Umgehend beleidigte der Ziegenficker die Frau mit den Worten „Halt die Fresse, Du Schlampe !“. Die Frau setzte ihren Weg daraufhin fort. Kurz darauf wurde sie von dem Ziegenficker mit einer Holzlatte angegriffen und erlitt schwere Verletzungen an Kopf und Armen, welche behandelt werden mussten.


Täterbeschreibung

  • vermutlich Türke oder Marokkaner
  • etwa 180 Zentimeter gross
  • schlank

Bekleidung

  • grün-beige Jacke mit Kapuze

Sonstige Informationen

Der Ziegenficker führte ein dunkles Fahrrad mit sich.


Hinweise

Rufnummer der zuständigen Polizei Frankfurt am Main :
+49-69-75511300


Quellenangaben / Netzwerkverweise



Öffentlichkeitsfahndung
Raub

Köln / Nordrhein-Westfalen


Am frühen Morgen des 19. Juli 2017, gegen 1.30 Uhr, wurde einem 30-jährigen Rollstuhlfahrer in einer S-Bahn der Linie 6 ( Düsseldorf – Köln ) mehrfach versucht das Mobiltelefon zu entwenden. Der Übergriff ereignete sich am Bahnhof in Köln-Deutz und wurde von dem hier gesuchten Mann durchgeführt. Das Opfer konnte sein Mobiltelefon jedoch festhalten und der Täter flüchtete anschliessend ohne Beute. Der Rollstuhlfahrer erlitt jedoch leichte Verletzungen.


Lichtbilder

Der gesuchte kriminelle Ausländer.

Hinweise

Rufnummer der Polizei Köln :
+49-221-229-0


Quellenangaben / Netzwerkverweise