Schlagwort: USA


Information

Pascal Wallisch

Der Psychologie-Professor Pascal Wallisch von der Universität New York hat in einer kleinen Studie nun festgestellt, dass Psychopathen unter anderem auch eine Vorliebe für das Lied „Lose yourself“ von Eminem haben. Deshalb darf es auch auf dieser Seite keinesfalls fehlen. Irgendwie muss ich meine psychisch-angeschlagene Besucherschaft ja bei Laune halten.

Ausserdem sollen auch noch die Stücke „No Diggity“ ( von Blackstreet ) und „What do you mean“ ( von Justin Bieber ) in fast keiner Psychopathen-Sammlung fehlen.


Spielzeit Datenumfang
6 Minuten, 27 Sekunden 0,006 Gigabyte


Quellenangaben / Netzwerkverweise



Öffentlichkeitsfahndung
Betrug

Erfurt / Thüringen


Phantombild von „Dan“

Eine Betrügerbande hat unter Vorgabe falscher Identitäten und über einen Zeitraum von ungefähr neun Monaten, einem Vollidioten aus Erfurt mehr als 88.000,- Euro aus dem Arsch gezogen.

Der hier gesuchte Betrüger kontaktierte den Geschädigten über Facebook und gab sich als eine vermeintliche US-Soldatin mit dem Namen „Jette Holliday Larsen“ aus, welche zur Zeit in Syrien stationiert wäre. Sie schlossen sodann eine Facebook-Freundschaft und über den vorgenannten Zeitraum wurde der Geschädigte von der vermeintlichen „US-Soldatin“ regelmässig zu Geldüberweisungen angehalten. Insgesamt kam es über einen Zeitraum von 9 Monaten zu 14 Einzelzahlungen, mit einem Gesamtwert von über 88.000,- Euro. Das Geld sollte der Mann an verschiedene Konten in den USA, Spanien, Grossbritannien und auch Deutschland überweisen. In einem Fall, am 2. August 2016, kam es auch zu einer direkten Geldübergabe in Bremen. Hier übergab der geschädigte Mann 4.800,- Euro an einen augenscheinlich etwa 40-jährigen dunkelhäutigen Mann, der sich ihm als „Dan“ vorstellte.

Nun fahndet die Polizei mit einem Phantombild nach diesem „Dan“, der sich am 2. August 2016 mit dem Geschädigten in Bremen traf und den Geldbetrag von 4.800,- Euro entgegennahm.


Hinweise

Rufnummer der Polizei Erfurt :
+49-361-7443-1465

Bitte nachfolgendes Aktenzeichen angeben :
TH1180-010438-16/0


Meine Meinung

Hey, Du Vollpfosten ! Bitte überweise mir auch noch was. Ich kann es im Augenblick gut gebrauchen. Danke !

Du kannst Maria zu mir sagen. Ich bin 28 und immer noch Jungfrau. Auch habe ich bis zum heutigen Tag extra nur darauf gewartet, dass Du es änderst. Ich habe nur noch wenig zu Essen im Haus. Wenn Du mir nicht schnell etwas überweist, dann werde ich verhungern.

Raiffeisenbank Frechen-Hürth eG

IBAN DE84 3706 2365 0106 7010 16

Deine Dich über alles liebende Maria.


Quellenangaben / Netzwerkverweise


 


Grafik

Deutsch-Russische Freundschaft

Meines Erachtens sollte Deutschland umgehend aus dem NATO-Bündnis austreten und die Beziehungen mit Russland deutlich intensivieren. Seit über 70 Jahren werden wir von unseren us-raelischen „Freunden“ aus Amerika besetzt gehalten und dauerüberwacht. Unsere Kommunikation wird abgehört und unsere Politiker sind ausnahmslos Angestellte der us-raelischen Weltregierung. Es wird Zeit diese Ketten zu durchbrechen und uns künftig solche „Freunde“ vom Hals zu halten.

Das russische Volk hat viele Gemeinsamkeiten mit dem deutschen Volk und unsere Artverwandtschaft ist nicht von der Hand zu weisen. Gemeinsam werden wir Europa von der islamischen Pest befreien !




Filmbeitrag

Jesse Owens über Adolf Hitler und Olympia 1936 in Berlin

James Cleveland Owens

EINFÜHRUNG


Die Sportlerlegende James Cleveland „Jesse“ Owens war einer der bekanntesten und auch der erfolgreichste Teilnehmer der Olympischen Spiele 1936 in Berlin. Jesse Owens gewann bei den Olympischen Spielen 1936 insgesamt 4 Goldmedaillen. Die Spiele fanden vom 1. August bis zum 16. August 1936 statt.

Jesse Owens wurde am 12. September 1913 in Oakville im US-Bundesstaat Alabama geboren. Jesse war das jüngste von zehn Kindern einer Farmpächter-Familie. Am 25. Mai 1935 stellte Jesse Owens bei einem Wettbewerb in Ann Arbor im US-Bundesstaat Michigan innerhalb von 45 Minuten fünf neue Weltrekorde auf. Einen weiteren Weltrekord stellte er ein. Wenn jemand einen Weltrekord „einstellt“, dann bedeutet dies, dass man den gleichen Wert erzielt hat, mit dem jemand zuvor einen Weltrekord aufgestellt hat.

Beispiel : am 1. September 2017 erreicht Max Mustermann beim Hochsprung 2,50 Meter und stellt damit einen neuen Weltrekord auf. Zu einem späteren Zeitpunkt, zum Beispiel am 1. Oktober 2017, erzielt ein anderer Teilnehmer dann ebenfalls 2,50 Meter beim Hochsprung und stellt damit den Weltrekord von Max Mustermann ein, da er den gleichen Wert erzielte, den der Weltrekord-Inhaber erreicht hat.

Am 15. Juli 1936 machte sich Jesse Owens, gemeinsam mit 382 weiteren Sportlern der Vereinigten Staaten von Nordamerika ( USA ), an Bord eines Schiffes auf den Weg von New York nach Berlin, zu den Olympischen Spielen 1936. Der in Duisburg wohnhafte Judenhetzer Abraham Adolf Kaiser verfasste am 6. August 1936 einen anonymen Brief an Jesse Owens, in dem er diesen dazu aufforderte, gegen den vermeintlichen Rassismus in Deutschland zu protestieren. Auch solle Jesse Owens seine Goldmedaille „dem Blutmenschen Adolf Hitler“ vor die Füsse werfen und anschliessend demonstrativ aus Deutschland abreisen. Der offensichtlich an einer Geisteskrankheit leidende Abraham Adolf Kaiser wurde später zu seinem eigenen Schutz verhaftet.

Bei den vom 1. August bis zum 16. August 1936 stattfindenden Olympischen Spielen gewann Jesse Owens in den Wettbewerben 100-Meter-Lauf, 200-Meter-Lauf, 4 x 100-Meter-Lauf und Weitsprung insgesamt vier Goldmedaillen.

Bereits kurz nach den Olympischen Spielen 1936 beendete Jesse Owens seine Sportkarriere auf Anraten seines Übungsleiters Larry Snyder mit gerade einmal 23 Jahren.

Im Alter von 66 Jahren, am 31. März 1980, verstarb James Cleveland Owens in Tucson im US-Bundesstaat Arizona an Lungenkrebs. Er soll über einen Zeitraum von 35 Jahren Kettenraucher gewesen sein.


Jesse Owens über Reichskanzler Adolf Hitler

Reichskanzler Adolf Hitler

Seit Jahrzehnten behaupten die unter jüdischer Kontrolle stehenden Massenmedien nun immer und immer wieder, dass Reichskanzler Adolf Hitler dem dunkelhäutigen Sportler Jesse Owens aus rassistischen Gründen nach seinen Erfolgen den Handschlag verweigert hätte.

Und so oft sie es auch noch behaupten, bleibt es dennoch eine Lüge ! Auch ist es wahrlich nicht die einzige Lüge, welche zum Zweck der Verunglimpfung von Reichskanzler Adolf Hitler aus jüdischen Fingern gesogen wurde.

In seiner im Jahr 1970 veröffentlichten Biografie „The Jesse Owens Story“ spricht Jesse Owens ausgesprochen positiv über seine Begegnungen mit Reichskanzler Adolf Hitler.


Originalzitat von James Cleveland Owens :

“Hitler didn’t snub me – it was Franklin D. Roosevelt who snubbed me. The president didn’t even send me a telegram.”

“When I passed the Chancellor he arose, waved his hand at me, and I waved back at him. I think the writers showed bad taste in criticizing the man of the hour in Germany.”


Deutsche Übersetzung

„…Hitler hat mich nicht brüskiert, sondern Franklin D. Roosevelt. Der Präsident hat mir nicht einmal ein Telegramm geschickt…“

„Als ich an der Tribüne des Kanzlers vorbeikam, stand er auf und winkte mir zu und ich winkte zurück. Die Journalisten handelten geschmacklos, den Mann der Stunde in Deutschland so zu kritisieren.“


Wer ist Franklin D. Roosevelt ?

Franklin D. Roosevelt, 32. Präsident der USA

Franklin Delano Roosevelt war im Zeitraum vom 4. März 1933 bis zu seinem Tod am 12. April 1945 der 32. Präsident der Vereinigten Staaten von Nordamerika ( USA ). Er war Mitglied der Demokratischen Partei, deren inoffizielles Wappentier zurecht ein Esel ist. Roosevelt gewann gleich 4 x in Folge die Präsidentschaftswahl, in den Jahren 1932, 1936, 1940 und 1944. Im Alter von 63 Jahren verstarb Roosevelt an einer Hirnblutung.

Auch Barack Obama ist übrigens Mitglied der Demokratischen Partei.


Spielzeit Datenumfang
2 Minuten, 3 Sekunden 0,084 Gigabyte


Ruhe in Frieden, James Cleveland Owens, Du Streiter der Gerechtigkeit !


Quellenangaben / Netzwerkverweise