Schlagwort: Schlossstrasse


Öffentlichkeitsfahndung
Körperverletzung

Frankfurt am Main / Hessen


Die Schmutzrasse mal wieder… 

Am frühen Mittwochmorgen, den 13. Dezember 2017 gegen 6.35 Uhr, wurde eine 44-jährige Fussgängerin auf einem Gehweg in der Schlossstrasse von einem augenscheinlichen Türken oder Marokkaner mit einer Holzlatte attackiert. Zuvor fuhr der Ziegenficker mit (s)einem Fahrrad unerlaubt auf dem Gehweg, weshalb die Fussgängerin ihn darauf hinwies. Umgehend beleidigte der Ziegenficker die Frau mit den Worten „Halt die Fresse, Du Schlampe !“. Die Frau setzte ihren Weg daraufhin fort. Kurz darauf wurde sie von dem Ziegenficker mit einer Holzlatte angegriffen und erlitt schwere Verletzungen an Kopf und Armen, welche behandelt werden mussten.


Täterbeschreibung

  • vermutlich Türke oder Marokkaner
  • etwa 180 Zentimeter gross
  • schlank

Bekleidung

  • grün-beige Jacke mit Kapuze

Sonstige Informationen

Der Ziegenficker führte ein dunkles Fahrrad mit sich.


Hinweise

Rufnummer der zuständigen Polizei Frankfurt am Main :
+49-69-75511300


Quellenangaben / Netzwerkverweise



Öffentlichkeitsfahndung
Raubüberfall

Bad Salzuflen / Nordrhein-Westfalen


Wer kennt dieses Ungeziefer, welches vermutlich aus dem südöstlichen Europa entstammt ?

Am Montag, den 11. September 2017, sind kurz vor Mitternacht mehrere bislang unbekannte Männer in eine Wohnung eines Mehrfamilienhaus in der Aechternstrasse ( Schötmar ) eingedrungen und haben den Wohnungsinhaber und seine Lebensgefährtin überwältigt.

Nun zwangen die Kriminellen ihre Opfer zur Herausgabe ihrer Debitkarten und der dazugehörigen PIN-Nummern und hoben damit wenig später Bargeld von den Konten ab. Von einem der kriminellen Ausländer liegt nun ein Lichtbild zur Personenfahndung vor, welches von einer Überwachungskamera in der Schlossstrasse aufgezeichnet wurde. Laut Angaben der Geschädigten dürften die Täter aus dem südöstlichen Europa entstammen und auch das abgebildete Lichtbild spricht ja unzweifelhaft für diese Annahme.


Hinweise

Rufnummer der Polizei Detmold :
+49-5231-6090


Quellenangaben / Netzwerkverweise



Öffentlichkeitsfahndung
Diebstahl

Gelsenkirchen / Nordrhein-Westfalen


Wer kennt diesen Kanacken ?

Ein krimineller Ausländer beklaut in Gelsenkirchen-Horst eine 19-jährige Frau und wird nun per Lichtbildfahndung gesucht.

Bereits am 30. März 2017 fuhr ein bislang unbekannter Kanacke in der Zeit von etwa 22.50 Uhr bis 23.00 Uhr mit einem Linienbus im Gelsenkirchener Stadtteil Horst von der Markenstrasse zur Schlossstrasse. An der Haltestelle Schlossstrasse verliess er den Bus und wechselte sodann auf die andere Strassenseite. An der dortigen Haltestelle sass eine 19-jährige Frau aus Gelsenkirchen und wartete auf ihren Bus. Der hier gesuchte Mann entwendete die Geldbörse der Gelsenkirchenerin, welche sich gerade auf ihrem Schoss befand, und flüchtete mit seiner Beute fussläufig in Richtung Alldiekstrasse. Die bestohlene Frau folgte dem flüchtenden Ausländer zwar zunächst, verlor ihn dann aber aus den Augen.


Täterbeschreibung

  • etwa 19 bis 25 Jahre alt
  • ungefähr 185 bis 190 Zentimeter gross
  • südländisches Erscheinungsbild
  • sportlich-schlanke Figur
  • kurze schwarze Haare mit Koteletten

Bekleidung

  • weisse Übungsjacke mit dem Abzeichen des Fussballverein „FC Schalke 04“ und blauen Streifen an den Ärmeln
  • dunkle Hose

Hinweise

Rufnummer der Polizei Gelsenkirchen :
+49-209-365-8112


Quellenangaben / Netzwerkverweise