Schlagwort: Scheckkarte


Öffentlichkeitsfahndung
Einbruch, Raubüberfall und Betrug

Wuppertal / Nordrhein-Westfalen


Wer erkennt dieses Rassenungeziefer ?

Am 24. November 2017 wurde eine 74-jährige Seniorin von drei Mitbürgern einer minderwertigen Schmutzrasse in ihrem Wohnhaus überfallen und beraubt. Nun fahndet die Polizei nach dem Ungeziefer.

Am besagten Tag, gegen 19.00 Uhr, hebelten die drei kriminellen Ausländer, unter denen sich auch eine Frau befand, die Kellertür eines Reihenhauses in der Regentenstrasse ( Stadtteil Langerfeld ) auf. Hier trafen sie dann auf die 74-jährige Bewohnerin. Mit einer geraubten Scheckkarte hob einer der Täter kurz darauf Bargeld an einem Geldautomaten in Schwelm ( Ennepe-Ruhr-Kreis ) ab.


Lichtbild des fremdvölkischen Ungeziefer

Es liegt im Augenblick nur Bildmaterial von dem Täter vor, welcher am Geldautomaten aufgezeichnet wurde.

Täterbeschreibungen

Täter 1
  • männlich
  • dunkle Hautfarbe
  • ungefähr 30 Jahre alt
  • etwa 177 Zentimeter gross
  • schlank
  • ungepflegter Dreitagebart
  • sprach hochdeutsch
  • dunkle Kleidung
  • hat eine dunkle Mütze getragen
Täter 2
  • männlich
  • ungefähr 40 Jahre alt
  • etwa 188 Zentimeter gross
  • dunkle Hautfarbe
  • ungepflegter Dreitagebart
  • dunkle Kleidung
  • dunkle Mütze
Täter 3
  • weiblich
  • ungefähr zwischen 35 und 40 Jahre alt
  • schlank

Hinweise

Rufnummer der zuständigen Polizeidienststelle :
+49-202-284-0


Quellenangaben / Netzwerkverweise


 


Öffentlichkeitsfahndung
Betrug und Diebstahl

Eschwege / Hessen


Nach diesem Dieb und Betrüger fahndet die Polizei und bittet um sachdienliche Hinweise.

Im Zeitraum vom 14. bis zum 18. Juni 2017 wurde einer 92-jährigen Frau aus Bad Sooden-Allendorf die Handtasche gestohlen, während sie gerade im Klinikum Werra-Meissner ( Elsa-Brändström-Strasse 1, 37269 Eschwege ) in Eschwege aufhältig war. In der Handtasche befand sich zudem auch deren Scheckkarte. Mit der Scheckkarte tätigte dann ein bisher unbekannter Mann insgesamt vier Geldabhebungen. Die erste Geldabhebung fand am 18. Juni 2017 in Meinhard-Grebendorf statt.


Hinweise

Rufnummer der Polizei Eschwege :
+49-5651-925-0


Quellenangaben / Netzwerkverweise