Schlagwort: Rhein-Erft-Kreis



Interesse an Mädels bis 45 Jahren

Hallo. Ich bin gerade erst aus dem rheinisch-bergischen Kreis ( Overath ) nach Hürth verzogen und bin an sexuellen Kontakten zu Mädels aus dem Raum Köln freuen. Auch wenn ich im Augenblick ebenfalls nach einer festen Partnerschaft schaue, so mag ich ungezwungene und ausnahmslos auf sexueller Ebene laufende Beziehungen ebenso.

Dein Alter ist für mich vollkommen nebensächlich und es sollte primär der Spass an sexuellen Kontakten im Vordergrund stehen. Pi mal Daumen würde ich sagen, dass unterhalb von 45 Jahren alles in Ordnung ist, auch wenn ich mich eher zu jüngeren und auch deutlich jüngeren Mädels hingezogen fühle. Allerdings kann ich auch Kontakte mit über 45-jährigen Frauen nicht gänzlich ausschliessen. Deshalb könntest Du bei Interesse auch einfach mal anfragen.

Du solltest nicht zu korpulent sein. Ein wenig Übergewicht schadet nicht, aber grundsätzlich bevorzuge ich ganz unzweifelhaft Mädels mit einer schlanken oder einer normalen Figur.


Kontaktmöglichkeiten

  • +49-2233-4041063 ( Festnetz )
  • +49-1512-7009734 ( Mobilfunk, gerne auch WhatsApp ! )
  • oder über das anhängende Kontaktformular.


Nachfolgend sind nur zwei Pflichtfelder vorhanden.






Ihre Nachricht an den Verantwortlichen dieser Netzwerkseite :


Möchten Sie Dateien anhängen ?
Sie haben die Möglichkeit, bis zu 5 Dateien an Ihre Nachricht anzuhängen. Im obersten Feld können Sie eine Datei bis maximal 10 Megabyte anhängen und in den weiteren 4 Feldern bis maximal 3 Megabyte. Insgesamt könnten Sie also bis zu 22 Megabyte Daten an Ihre Nachricht anhängen. Erlaubt sind die Formate jpg, png und pdf. Nur im ersten Feld können zusätzlich auch noch mp3-, mp4- und avi-Dateien angehangen werden.


< max. 10 Megabyte

In diesem Feld sind die Formate jpg, png, pdf, mp3, mp4 und avi als Anhang zulässig.


< max. 3 Megabyte
< max. 3 Megabyte
< max. 3 Megabyte
< max. 3 Megabyte

In diesen insgesamt vier Feldern können die Formate jpg, png und pdf angehangen werden.




Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Öffentlichkeitsfahndung – Körperverletzung

Frechen / Rhein-Erft-Kreis


…sieht schwer nach einem Ziegenficker aus !

Nachdem es am Abend des 27. Juni 2017, gegen 21.45 Uhr, am Kreisverkehr Freiheitsring / Lindenstrasse beinahe zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW-Fahrer und einem Fussgänger gekommen wäre, kam es anschliessend zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen den beteiligten Personen. Der 29-jährige Fussgänger überquerte am Kreisverkehr Freiheitsring / Lindenstrasse gerade den Zebrastreifen, als ihm der Fahrer eines grauen Kleinwagens fast über den Fuss gefahren wäre. Hierbei schlug der Fussgänger dann auch gegen eine Scheibe des grauen PKW. Der Fahrer stoppte, stieg aus und attackierte den Fussgänger daraufhin. Anschliessend setzte er seine Fahrt in Richtung der „Shell“-Tankstelle ( Alfred-Nobel-Strasse 46, 50226 Frechen ) fort. Der Fussgänger informierte eine zufällig gerade vorbeifahrende Streifenwagenbesatzung über diesen Vorfall. Danach setzte der 29-jährige Fussgänger seinen Weg über die Lindenstrasse fort. Nur wenige Minuten später fuhr ein anderes Fahrzeug – entweder ein grüner Van oder ein Kombi – neben dem Fussgänger auf der Lindenstrasse und er wurde aus dem PKW heraus von mehreren Personen angeschrien.  Der grüne PKW bog dann in den Buchenweg ein und parkte dort. Die insgesamt drei Personen – unter denen sich auch der Fahrer des grauen Kleinwagen befand – stiegen aus und verfolgten den Fussgänger. Nachdem sie ihn eingeholt hatten, schlugen sie auf ihn ein. Zudem wurde er von einer der Personen mit einem Messer attackiert und verletzt. Danach flüchteten sie.

Nun fahndet die Polizei mit einem Phantombild nach dem Mann, der den 29-jährigen Fussgänger mit einem Messer attackiert und verletzt hat.


Ergänzende Täterbeschreibung

  • etwa zwischen 26 und 36 Jahre alt
  • ungefähr 170 bis 180 Zentimeter gross

Hinweise

Rufnummer der zuständigen Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis in Hürth :
+49-2233-52-0


Quellenangaben / Netzwerkverweise



Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Öffentlichkeitsfahndung – Raubüberfall

Brühl / Rhein-Erft-Kreis


Am 30. November 2017, gegen 5.30 Uhr, kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall auf zwei junge Männer, welche sich zu diesem Zeitpunkt in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Comesstrasse aufhielten. Nun fahndet die Polizei mit Phantombildern nach den Kriminellen.

Am frühen Morgen des 30. November 2017, gegen 5.30 Uhr, klopften drei bisher unbekannte Personen an die Wohnungstür. Anschliessend drangen sie mit einer Schusswaffe und einem Messer bewaffnet in die Wohnung ein, in welcher sich die beiden jungen Männer ( 18 und 23 Jahre alt ) aufhielten. Hierbei gaben die gesuchten Kriminellen auch Schüsse in die Luft ab. Im weiteren Verlauf verletzten sie den 23-jährigen Mann mit einem Messer am Bein und schlugen ihn. Er musste Stationär in einem Krankenhaus behandelt werden. Gegen 10.30 Uhr ging der 18-jährige Mann gemeinsam mit einem der Täter zu einer Bankfiliale in der Innenstadt von Brühl. Hier hob er Bargeld von seinem Konto ab und übergab es dem Täter. Zuletzt flüchteten die Kriminellen.


Ergänzende Täterbeschreibung

Täter 1 – oberes Phantombild
  • etwa 20 bis 23 Jahre alt
  • ungefähr 190 Zentimeter gross
  • schmaler Körperbau
  • naturblonde Haare
  • blaue Augen
Täter 2 – unteres Phantombild
  • etwa 22 Jahre alt
  • ungefähr 185 bis 187 Zentimeter gross
  • schmaler Körperbau
  • schwarze, lockige Haare
  • Vollbart

Hinweise

Rufnummer der zuständigen Polizei Hürth :
+49-2233-52-0


Quellenangaben / Netzwerkverweise



Wahlinformation zur Bundestagswahl 2017

Melanie Händelkes, Wahlbewerberin zum Oberbürgermeister in der Stadt Duisburg

In drei Wochen, am 24. September 2017, findet bereits die Bundestagswahl 2017 statt. Zudem findet in der Stadt Duisburg am selben Tag auch die Oberbürgermeister-Wahl statt, zu der von der NPD ( Nationaldemokratische Partei Deutschlands ) die sympathische Wahlbewerberin Melanie Händelkes aufgestellt wurde, welche auch bereits schon erfolgreich im Stadtrat von Duisburg aktiv ist und sich dort primär für die Interessen der Deutschen Stammbevölkerung einsetzt. Melanie Händelkes wird als einzige Patriotin am 24. September 2017 zur Oberbürgermeisterwahl auf dem Wahlzettel stehen und dürfte hoffentlich ein gutes Ergebnis erzielen. Gehen Sie zur Wahl und unterstützen Sie die NPD mit ihrer Erst- und insbesondere auch mit ihrer Zweitstimme, wenn den Feinden unseres Landes am 24. September 2017 der Arsch mal ordentlich auf Grundeis gehen soll. Beachten Sie hierbei bitte auch, dass die ZWEITSTIMME nicht weniger wichtig als die ERSTSTIMME ist ! Beide Stimmen haben den gleichen Stellenwert !

Eine gute Ratsfrau und Oberbürgermeisterin für Duisburg.

Am 17. August 2017 habe ich im Wahlamt des Bürgerhaus in Hürth-Hermülheim bereits meine Stimme abgegeben und per Briefwahl mit der Erststimme die AfD ( Alternative für Deutschland ) unterstützt, sowie mit der Zweitstimme die NPD ( Nationaldemokratische Partei Deutschlands ). Für die Erststimme stand leider kein Wahlbewerber der NPD zur Verfügung, ansonsten hätte er meine Stimme erhalten. Allerdings machte der Wahlbewerber Franz Pesch von der AfD ( Rhein-Erft-Kreis I. ) in einem persönlichen Telefonat, welches wir am 20. August 2017 über einen Zeitraum von etwa 45 Minuten geführt haben, ebenfalls einen sehr  sympathischen Eindruck.



Quellenangaben / Netzwerkverweise



Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Öffentlichkeitsfahndung – Vermisste Person

Erftstadt / Rhein-Erft-Kreis


Charlotte wird vermisst !

In Erftstadt im nordrhein-westfälischen Rhein-Erft-Kreis wird seit heute Morgen, den 28. August 2017, ein 11-jähriges Mädchen mit dem Namen „Charlotte“ vermisst.

Das Mädchen wollte sich mit einer Freundin und deren Mutter am Freizeitpark „Phantasialand“ treffen, um gemeinsam das „Phantasialand“ zu besuchen. Gegen 7.30 Uhr verliess das Mädchen die Wohnanschrift in Erftstadt-Liblar. Nun hätte das Mädchen mit dem Bus mit der Nummer 990 von der Haltestelle „Liblar-EKZ ( Einkaufszentrum )“ bis zur Haltestelle „Brühl-Mitte“ fahren müssen. Von dort fährt ein Bus direkt und regelmässig zwischen der Haltestelle „Brühl-Mitte“ und dem „Phantasialand“. Jedoch warteten die Freundin und deren Mutter vergeblich auf die Ankunft des Mädchens.


Personenbeschreibung

  • der Name des Mädchens ist „Charlotte“
  • 11 Jahre alt
  • ungefähr 150 Zentimeter gross
  • schlank
  • braunes, langes, glattes Haar
  • Brillenträgerin

Bekleidung

  • hellgraue Strickjacke
  • darunter trägt sie ein graues T-Hemd, auf dem gelbe Emotionsbildchen mit Batterieanzeige ( „Smiles“ ) abgebildet sind
  • kurze, blaue Jeanshose
  • Sandalen

Sonstiges

Das Mädchen führt einen blauen Rucksack mit.


Hinweise

Bitte informieren Sie die Polizei über die Notrufnummer 110.


 Quellenangaben / Netzwerkverweise


 


Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Öffentlichkeitsfahndung – Einbruch

Frechen / Rhein-Erft-Kreis


Wer kennt solches Ungeziefer ?

Bereits am späten Abend des 13. Juni 2017 kam es zu einem Wohnungseinbruch in der Breite Strasse in Frechen. In dieser Sache fahndet die Polizei Rhein-Erft seit dem heutigen Tag, den 21. August 2017 mit einem Phantombild nach dem Täter.

Gegen 22.45 Uhr kehrte der Hausbewohner am 13. Juni 2017 in sein Wohnhaus auf der Breite Strasse zurück und überraschte hierbei einen Einbrecher, der bereits verschiedene Räume des Hauses durchsucht hatte. Der Täter eilte sodann in die Küche des Hauses und versuchte von dort aus zu flüchten. Daran wurde er jedoch vom Hausbewohner gehindert und es kam zu einer Rangelei, in deren Verlauf der Einbrecher dann durch das Küchenfenster hinausklettern und flüchten konnte. Der Hausbewohner sah den Täter noch auf ein Fahrrad steigen und in Richtung Frechen-Bachem davonradeln.


Täterbeschreibung

  • etwa 40 Jahre alt
  • ungefähr 180 Zentimeter gross
  • ungepflegtes Erscheinungsbild
  • hagere Gestalt
  • schwarze, nach hinten gekämmte Haare
  • Dreitagebart

Bekleidung

  • schwarze Bomberjacke
  • Jeanshose

Hinweise

Rufnummer der Polizei Hürth :
+49-2233-52-0


 Quellenangaben / Netzwerkverweise


 


Wahlen – Bundestagswahl 2017

Heute habe ich bereits meine Stimme zur Bundestagswahl 2017 abgegeben, per Briefwahl.

Da ich meinen Umzug von Overath ( Rheinisch-Bergischer Kreis ) nach Hürth heute Morgen im Bürgerhaus Hürth angemeldet habe, habe ich dieses auch gleich mit einem Abstecher ins Wahlamt verbunden und bereits meine Stimme zur Bundestagswahl 2017 abgeben. Gleichzeitig habe ich mich als Wahlhelfer beworben und werde am Wahlsonntag, dem 24. September 2017, ehrenamtlich in einem Wahlbüro in Hürth-Hermülheim ( Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Hermann-Löns-Strasse 40, 50354 Hürth ) die Wahl mitorganisieren und Stimmen auszählen.


Mein Abstimmungsverhalten im Wahlkreis 91 – Rhein-Erft-Kreis I.

ERSTSTIMME
Wahlbewerber Partei Meine Stimme
Dr. Kippels, Georg CDU – Christlich Demokratische Union  
Timm, Dierk SPD – Sozialdemokratische Partei Deutschlands  
Warnecke, Rüdiger GRÜNE – Bündnis 90 / Die Grünen  
Gökhan, Zeki LINKE – Die Linke  
Pohlmann, Christian FDP – Freie Demokratische Partei  
Pesch, Franz AfD – Alternative für Deutschland  X
Hövel, Marius PIRATEN – Piratenpartei Deutschland  
Celikkan, Tevfik Freier Parteiloser Direktkandidat  
ZWEITSTIMME
Partei Meine Stimme
CDU – Christlich Demokratische Union
SPD – Sozialdemokratische Partei Deutschlands
GRÜNE – Bündnis 90 / Die Grünen
LINKE – Die Linke
FDP – Freie Demokratische Partei
AfD – Alternative für Deutschland
PIRATEN – Piratenpartei Deutschland
NPD – Nationaldemokratische Partei Deutschlands X
DIE PARTEI – Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz…
FREIE WÄHLER – Freie Wähler
VOLKSABSTIMMUNG – Ab jetzt…Demokratie durch Volksabstimmung
ÖDP – Ökologisch-Demokratische Partei
MLPD – Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands
SGP – Sozialistische Gleichheitspartei, Vierte Internationale
AD-DEMOKRATEN – Allianz Deutscher Demokraten  ( AUSLÄNDERPARTEI !!! )
BGE – Bündnis Grundeinkommen – Die Grundeinkommenspartei
DiB – Demokratie in Bewegung
DKP – Deutsche Kommunistische Partei
DM – Deutsche Mitte
DIE HUMANISTEN – Partei der Humanisten
GESUNDHEITSFORSCHUNG – Partei für Gesundheitsforschung
TIERSCHUTZPARTEI – Partei Mensch Umwelt Tierschutz
V-PARTEI – Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer

Warnung vor Ausländerpartei

Die Partei AD-DEMOKRATEN – Allianz Deutscher Demokraten habe ich deshalb als Ausländerpartei markiert, weil deren „Deutsche Demokraten“ möglicherweise garnicht so Deutsch sind, wie man meinen sollte.

Diese Personen würden in den Bundestag einziehen, wenn sie dieser Partei ihre Stimme geben und sie ausreichend Wählerstimmen erhalten würde. Aysenur ( ! ) Gürcan, Selcuk Cingi, Adem Susam, Nevin Toy-Unkel und Ertan Toker, diese Wahlbewerber stehen auf der Liste ihrer Partei auf den ersten fünf Listenplätzen und würden der Reihe nach bei jedem weiteren Sitz in den Bundestag einziehen. Also, nicht vom Parteinamen täuschen lassen !

Auch empfehle ich mal einen Blick auf den Netzwerkauftritt dieser „Deutsch“-demokratischen Partei. Ich habe mir nun mal die Mühe gemacht, mich ein wenig damit zu beschäftigen.

Der Netzwerkauftritt ist eigentlich sehr gut gemacht und wirkt auf mich eher ansprechend. Da gibt es wahrlich schlimmeres…, zum Beispiel den Auftritt der Partei für Volksabstimmung. Letzteren habe ich übrigens selber vor ein paar Jahren erstellt. Allerdings habe ich seit 2010 nichts mehr daran gemacht und möchte nur noch heulen, wenn ich diesen Auftritt sehe. Da interessiert es mich dann auch überhaupt nicht mehr, was die anzubieten haben. Ich möchte mir das nicht durchlesen müssen.

  1. Beim betrachten des Wahlzettel fiel mir auf, dass alle Parteien eine Kurzform des Parteinamens haben, also zum Beispiel „SPD“ für „Sozialdemokratische Partei Deutschlands“. Alleine die AD-DEMOKRATEN steht ohne Kurzform auf dem Wahlzettel. Daraufhin habe ich den Wahlleiter aus Hürth angerufen und diesen gefragt, ob dieses so richtig ist. Nicht, dass in den kommenden Tagen wieder auf Steuerzahlerkosten ein Rückruf erfolgt und sämtliche bisher erfolgte Briefwahl-Stimmen aufgrund Benachteiligung der AD-DEMOKRATEN ungültig sind. Der Wahlleiter hat sich daraufhin rückinformiert und bestätigte mir dann telefonisch, dass dieses wohl so gewünscht gewesen wäre. Bei der Landtagwahl wäre die Partei noch mit der Kurzform „AD-DEMOKRATEN“ angetreten, aber bei der Bundestagswahl soll die Kurzform weggelassen werden.
  2. „Ayse Nur Gürcan“, so steht es auf dem Wahlzettel ( siehe Ausschnitt ), gibt es eigentlich gar nicht. Tatsächlich heisst die Frau Aysenur Gürcan, jedenfalls dann, wenn man dem Netzwerkauftritt der Partei mal unterstellt, dass die schon wissen, wie ihre eigene Wahlbewerberin richtig heisst. Die Frau wurde übrigens in meiner Heimatstadt Siegburg geboren, wie der verwiesenen Kandidatenvorstellung zu entnehmen ist. In Siegburg im Rhein-Sieg-Kreis habe ich seit 1994 auch gelebt. Wohnhaft ist Frau Gürcan jedoch in der Nachbarstadt Hennef an der Sieg, welche ebenfalls zum Rhein-Sieg-Kreis gehört.
  3. Und falls Sie immer noch Zweifel haben, dass es sich bei den AD-Demokraten um eine Ziegenficker-Partei handelt, dann sollte Ihnen das nachfolgende Bild die letzten Zweifel rauben. Also : keine Stimme den „Deutschen“ AD-Demokraten !


Schreiben der Stadt Hürth vom 17. August 2017

Das hat man dann davon. Da meldet man sich freiwillig beim Wahlamt um sich als Helfer bei der Bundestagswahl eintragen zu lassen. Und sogleich wird man mit Ordnungsgeld bedroht, wenn man den Job nicht macht.


 


Bildergalerie

Stadt Hürth / Rhein-Erft-Kreis

Anbei stelle ich Bilddateien aus meiner neuen Heimatstadt Hürth ein.

  • Ein sehr schönes Wohnhaus in Hürth
  • Der Zentrale Omnibus Bahnhof ( ZOB ), gleich am Hürth-Park
  • Hürth-Park
  • Hürth-Park
  • Hürth-Park
  • Hürth-Park
  • Gebäude am Hürther Bogen
  • Hürth-Park
  • Kletteranlage im Hürth-Park
  • Kletteranlage im Hürth-Park
  • S-Bahn-Haltestelle "Hürth-Hermülheim"
  • Luxemburger Strasse mit Blick auf mein Wohnhaus
  • Luxemburger Strasse
  • Bürgerhaus


Hinweis

Sämtliche Bilddateien stammen von mir selbst und können gerne auch ohne jeden Urheberverweis weiterverwendet werden.


 


Privat

Wappen von Hürth

Nachdem ich zum 1. August 2017 aus dem bergischen Overath ( Rheinisch-Bergischer Kreis ) in die Stadt Hürth ( Luxemburger Strasse 302, 50354 Hürth ) und somit in den Rhein-Erft-Kreis verzogen bin, habe ich mich auch für einen Neustart dieser Netzwerkseite hier entschieden.

Wappen von Overath

Sowohl berufliche Gründe als auch meine Liebe zu einem Hürther Mädchen haben mich dazu bewogen, nun in Hürth meine Zelte aufzuschlagen. Ich wohne im Stadtteil Hermülheim, welches auch der Stadtteil mit der höchsten Einwohnerzahl ist.  Etwas weiter unten findest Du eine Verteilung der Einwohner Hürths auf die insgesamt zwölf Stadtteile. In dieser wunderschönen Stadt ist unter anderem auch der  Otto-Maigler-See beheimatet. An diesem See bin ich allerdings noch niemals gewesen. Leider ist er auch jetzt noch ein ganz schönes Stückchen von mir entfernt. Die kürzeste Wegstrecke von mir bis zum Otto-Maigler-See würde immerhin noch 6,8 Kilometer betragen, wie Google Maps mir mitteilt. Fussläufig wären es eine gute Stunde Marsch bis zum See, der zwischen den Stadtteilen Alstädten, Berrenrath, Gleuel und Knapsack gelegen ist.

Die Stadt Hürth ist ein Teil des Rhein-Erft-Kreis und gehört zum Regierungsbezirk Köln. Die Erschliessung der Braunkohlevorkommen im Rheinischen Braunkohlerevier zum Ende des 19. und Beginn des 20. Jahrhunderts führte zu einer wirtschaftlichen und industriellen Entwicklung in der Region, welcher der Ort auch seine Entstehung verdankt. Aufgrund dieser Entwicklung wurden die Ortsteile im Jahr 1930 zu einer Grossgemeinde zusammengeschlossen.  Heute ist die Stadt Hürth ein bedeutender Standort der chemischen Industrie, für das Dienstleistungsgewerbe sowie auch für Massenmedien. Dieses ist auf eine gelungene Restrukturierung und Wirtschaftsförderung zurückzuführen, welche aufgrund des Auslaufens des Kohleabbaus im Jahr 1988 erforderlich wurde.


Statistische Angaben zur Stadt Hürth
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk Köln
Landkreis Rhein-Erft-Kreis
Höhe 90 Meter über Normalhöhennull ( NHN )
Fläche 51,22 Quadratkilometer ( km² )
Einwohner 60.215
Bevölkerungsdichte 1.175,6 Einwohner / Quadratkilometer
Postleitzahl 50354
Festnetzvorwahl +49-2233
KFZ-Kennzeichen BM
Stadtverwaltung Friedrich-Ebert-Strasse 40, 50354 Hürth
Bürgermeister Dirk Breuer / CDU – Christlich Demokratische Union

Geographie

Die Stadt Hürth grenzt südwestlich an die Stadt Köln und liegt am Nordost-Hang der Ville, einem Teil des Naturparks Rheinland. Das Stadtgebiet lässt sich in drei Landschaftsräume gliedern.

  • die fruchtbare Ebene der Kölner Bucht, welche überwiegend landwirtschaftlich genutzt und zum Teil grossflächig besiedelt ist
  • den Villehang, das Vorgebirge, welches ebenfalls zum Teil dicht besiedelt ist und teilweise auch landwirtschaftlich genutzt wird, insbesondere auch durch den Anbau von Gemüse, vor allem bei Fischenich und Kendenich
  • die Ville, welche dünn besiedelt ist und ein meist mit Wald bedecktes rekultiviertes Gelände des ehemaligen Braunkohleabbaus ist.

Die höchste Erhebung in Hürth ist mit 155 Metern über Normalhöhennull ( NHN ) die Wilhelmshöhe, eine Abraumhalde in der Berrenrather Börde.


Stadtbezirke von Hürth

Es gibt in der Stadt Hürth insgesamt zwölf Stadtteile, welche zu neun Stadtbezirken zusammengefasst sind.

Alt-Hürth und Knapsack

Aus Umweltgründen wurde der grösste Teil von Knapsack in den 1970er-Jahren umgesiedelt. Der namensgebende und ehemals zentrale Ortsteil der Stadt Hürth wurde 1979 in Alt-Hürth umbenannt.

Berrenrath
Berrenrath wurde, abgesehen von einer Werkssiedlung, geschlossen bis 1959 in eine rekultivierte Braunkohlengrube umgesiedelt.
Gleuel
Der Ortsteil Gleuel, der ein alter Burg-, Mühlen- und Kirchort ist, ist stark durch den Ausbau mit Bergmannssiedlungen geprägt.
Alstädten-Burbach
Die beiden Orte sind mittlerweile politisch und räumlich zusammengewachsen und werden als Einheit gesehen.
Stotzheim und Sielsdorf
Stotzheim und Sielsdorf sind ausser dem fast gänzlich umgesiedelten Knapsack die kleinsten Orte der Stadt. Stotzheim wird auch „Stiefmütterchendorf“ genannt.
Efferen
Efferen grenzt an die Stadt Köln, ist aber durch den Kölner Grüngürtel getrennt. Im Jahr 1975 gab es Pläne, den nach Köln orientierten Ort in Köln einzugemeinden. Beachtenswert an Efferen sind insbesondere das Studentendorf Efferen, ein Studentenwohnheim, in welchem vorzugsweise Studenten der Universität Köln leben. Aber auch das Medienviertel, welches auf dem Gelände einer Ziegelei beziehungsweise einer Industriebrache errichtet wurde.
Fischenich
Der Ort Fischenich hat grosse Höfe am unteren Villehang und viele kleine ehemalige Bauern- und Bergarbeiterkotten den Hang hinauf.
Kendenich
Kendenich gleicht dem Ort Fischenich. Die Burg Kendenich ist eines der Wahrzeichen der Stadt Hürth.
Hermülheim und Kalscheuren
Hermülheim war mit dem ehemaligen Rathaus an der Luxemburger Strasse das politische Zentrum der Gemeinde. Mit Hürth-Mitte, das zu Hermülheim gehört, wurde ein neues Stadtzentrum geschaffen. Kalscheuren sollte als Wohngebiet ausgebaut werden, ist jedoch heute vorwiegend als Industrie-, Gewerbe- und Medienstandort ausgewiesen. Die aus der August Wegelin AG hervorgegangene Schwätz, das DEGUSSA-Russwerk, gehört zu Köln-Rodenkirchen.

Einwohnerzahlen der Stadt Hürth nach Stadtteilen


Der Stadtrat von Hürth
…seit der Kommunalwahl vom 25. Mai 2014.

Aufgrund des Wahlergebnisses haben sich CDU und GRÜNE zu einer Koalition zusammengeschlossen. Mit diesem Zusammenschluss verfügen CDU und GRÜNE gemeinsam über 23 der insgesamt 44 Sitze, also mehr als die Hälfte, was zur Durchsetzung von Beschlüssen ausreicht.

Erschreckend ist auch die niedrige Wahlbeteiligung von gerade einmal 49,19 Prozent. Nicht einmal jeder zweite Hürther hat es geschafft, seinen Arsch in das zuständige Wahlbüro zu bekommen um seine Stimme abzugeben. Dieses ist mehr als nur traurig und meines Erachtens auch Zeugnis dafür, dass sich ein sehr hoher Bevölkerungsteil inzwischen wohl vollständig aus der Gesellschaft verabschiedet zu haben scheint.


Quellenangaben / Netzwerkverweise




Presseportal der Polizei


 



Die Rechte ( Rechte )


Landesverbände


Kreis- und Stadtverbände


 



Alternative für Deutschland ( AfD )

Ich weise darauf hin, dass ich mit der Alternative für Deutschland nicht viel Übereinstimmung habe und diese Partei auch nur dann mit meiner Wählerstimme unterstütze, wenn es keinen Gegenkandidaten von der Partei „Die Rechte“ oder aber der „Nationaldemokratischen Partei Deutschlands“ gibt.

Laut meiner letzten WAHL-O-MAT-Abfrage anlässlich der Bundestagswahl 2017 überreiche ich mit der Alternative für Deutschland gerade einmal 52,5 Prozent Übereinstimmung. Das wäre dann in etwa so viel, wie der kleinste gemeinsame Nenner.



Landesverbände


Kreis- und Stadtverbände




Nationaldemokratische Partei Deutschlands ( NPD )


Landesverbände


Kreis- und Stadtverbände