Schlagwort: Radweg


Öffentlichkeitsfahndung
Sachbeschädigung und Nötigung

Senden / Nordrhein-Westfalen


In der Sonntagnacht, dem 22. Oktober 2017 um 22.30 Uhr, war eine 18-jährige Frau aus Senden an ihrem Wohnort auf der Appelhülsener Strasse mit dem Fahrrad unterwegs. Vom Spielplatz am Kindergarten Erlengrund kamen zwei kriminelle Ausländer auf den Radweg und versperrten ihr den Weg. Eine der beiden Ratten entriss ihr das Mobiltelefon und warf es zu Boden, wobei es kaputt ging. Die junge Frau liess sodann ihr Fahrrad liegen und lief nach Hause. Am nächsten Tag stand ihr Fahrrad an ihrem Wohnhaus.


Täterbeschreibung

  • beide Täter hatten ein südländisches Erscheinungsbild
  • beide Täter sollen zwischen 20 und 22 Jahren alt sein
  • beide Täter sollen nicht besonders gross gewesen sein
  • ein Täter war korpulent und hatte auffallend struppige Augenbrauen

Landkarte


Hinweise

Rufnummer der Polizei Lüdinghausen :
+49-2591-7930


Quellenangaben / Netzwerkverweise


 


Öffentlichkeitsfahndung
Körperverletzung und Raub

Hannover / Niedersachsen


Am gestrigen Dienstagnachmittag, den 12. September 2017 gegen 15.00 Uhr, wurde eine 83-jährige Frau in der Eilenriede ( Waldheim ) von zwei bisher unbekannten Männern von ihrem Fahrrad getreten und bestohlen.

Die betagte Seniorin war mit ihrem Fahrrad auf einem Radweg unterwegs, der von der Wolfstrasse zum Hotel „Bischofshol“ führt. Ungefähr in Höhe des Kinderkrankenhaus „Auf der Bult“ wurde die Dame dann von zwei Männern von ihrem Fahrrad getreten. Anschliessend nahmen die beiden Kriminellen die auf dem Gepäckträger befindliche Handtasche der Frau an sich und flüchteten mit ihren Fahrrädern in Richtung Wolfstrasse.

Die 83-jährige Frau wurde mit Schürfwunden und Prellungen in eine Klinik verbracht. Eine eingeleitete Fahndung blieb ohne Erfolg.

Nun sucht die Polizei insbesondere auch nach einer Zeugin, welche sich kurzzeitig um die verletzte Seniorin gekümmert hat und bittet diese um Kontaktaufnahme zur Polizei unter der Rufnummer +49-511-109-3620.

Eine Täterbeschreibung liegt im Augenblick leider nicht vor !


Landkarte


Quellenangaben / Netzwerkverweise



Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Öffentlichkeitsfahndung – Sexuelle Belästigung

Rheinbach / Rhein-Sieg-Kreis


In den Abendstunden des 26. August 2017, gegen 21.10 Uhr, wurde eine 36-jährige Radfahrerin von zwei kriminellen Ausländern sexuell belästigt.

Die Frau fuhr auf einem Radweg von Peppenhoven in Richtung Rheinbach, als ihr in Höhe der Einmündung zur Industriestrasse zwei unbekannte, fremdvölkisch aussehende Männer entgegen kamen. Die nebeneinander hergehenden Männer verengten den Radweg, so dass die Frau zwischen ihnen hindurchfahren musste. Sie verlor nun die Kontrolle über das Rad und stürzte. Nun wurde sie von einem der Männer unsittlich angefasst. Die durch den Sturz leicht verletzte Frau stieg daraufhin schockiert auf ihr Fahrrad und fuhr in Richtung Rheinbach davon.


Täterbeschreibung

  • beide Täter hatten ein fremdvölkisches Erscheinungsbild
  • der erste Täter hatte eine blaue Jeanshose und ein weisses T-Hemd an
  • der zweite Täter trug eine graue Kurzhose und eine dünne schwarze Jacke

Hinweise

Rufnummer der Polizei in Bonn :
+49-228-15-0


Quellenangaben / Netzwerkverweise