Schlagwort: Mordfall



Barsinghausen / Niedersachsen


Frauenleiche wurde identifiziert

Am heutigen Dienstagmorgen, den 17. April 2018 gegen 6.00 Uhr, wurde an einer Böschung der Marienstrasse, im Bereich der Ladestrasse, der Leichnam einer ungefähr 50 bis 60 Jahren alten Frau durch eine Passantin aufgefunden. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Eine rechtsmedizinische Untersuchung am heutigen Mittag erbrachte zunächst keine Hinweise für ein Fremdverschulden, also einen Mordfall. Nachdem der Leichnam am Nachmittag jedoch obduziert wurde, steht nun fest, dass die Frau durch Gewalteinwirkung zu Tode gebracht wurde. Auch die Identität der Frau ist im Augenblick noch nicht abschliessend geklärt. Deshalb veröffentlichte die Polizei eine Personenbeschreibung, mit der sie sich Hinweise auf die verstorbene Person erhofft.



18. April 2018, 22.00 Uhr

Wie die Polizei am heutigen Mittwochnachmittag, den 18. April 2018, bekanntgab, konnte der Leichnam der sehr wahrscheinlich getöteten Frau identifiziert werden. Es handelt sich um eine 55-jährige Frau, welche in Barsinghausen wohnhaft ist. Aufgrund von aufgefundenen Ausweisdokumenten konnte sie zweifelsfrei identifiziert werden.

Die Polizei sucht dringend nach Zeugen, welche die verstorbene Frau in den Abendstunden des Montag, den 16. April 2018, im Bereich der Marienstrasse in Barsinghausen gesehen oder andere verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Das Erscheinungsbild der Frau können sie der nachfolgenden Personenbeschreibung entnehmen.



  • weiblich
  • 55 Jahre alt
  • ungefähr 165 bis 170 Zentimeter gross
  • schlank
  • gepflegtes Erscheinungsbild
  • schulterlanges, dunkles grau-meliertes Haar


  • graue Jacke
  • dunkle Hose
  • dunkle Turnschuhe der Marke “ADIDAS”




Rufnummer :

  • +49-511-109-5555



Möchtest Du diesen Beitrag teilen ?


Islam – Die selbsternannte “Religion des Friedens”

Wie wir ja auch gerade erst am heutigen Freitag, den 23. März 2018, in Frankreich wieder sehen konnten, handelt es sich bei der “Religion des Friedens” tatsächlich keinesfalls um eine harmlose Glaubensgemeinschaft. Der Islam ist eine hochgefährliche Terrorsekte, welche aufgrund falsch verstandener Toleranz zunehmend an Einfluss in Europa gewinnt.

Auch dem nachfolgenden Filmbeitrag ist dieses sehr gut zu entnehmen. Man kann den Leuten zur Mahnung solche Filmsequenzen leider nicht ersparen. Wenn ihr nicht aufpasst, dann haben wir die gleichen Verhältnisse demnächst auch hier vor unserer Haustür. Unsere Bundesregierung ist derzeit gerade damit beschäftigt, das übelste Menschenmaterial was der Islam hergibt, nach Deutschland zu importieren. Auch der Mörder der jungen ermordeten Studentin Maria Ladenburger aus Freiburg im Breisgau ( Baden-Württemberg ), Hussein Khavari, hat sich dahingehend geäussert, dass es sich “nur um eine Frau” gehandelt habe und er den Wirbel deshalb überhaupt nicht verstehen könne. Auch eine Vielzahl junger Muslime in Deutschland spricht es inzwischen offen aus, was sie bisher nur hinter vorgehaltener Hand zu sagen wagten : sie scheissen auf unser Grundgesetz und wollen die Sharia nach islamischem Recht einführen !

KEINEN FUSSBREIT DEM ISLAM !



Der nachfolgende Filmbeitrag ist sehr sensibel und für Kinder ungeeignet. Er sollte ausnahmslos nur dann angesehen werden, wenn man über starke Nerven verfügt und bestenfalls an solches Filmmaterial gewohnt ist.  In diesem Filmbeitrag wird eine junge Frau von einem islamischen Höhlenmenschen-Mob bei lebendigem Leib verbrannt.


Der Islam ist eine Pest !
Spielzeit Datenumfang in Megabyte
2 Minuten und 2 Sekunden 2



Möchtest Du diesen Beitrag teilen ?