Schlagwort: Mecklenburg-Vorpommern


Öffentlichkeitsfahndung
Vermisste Person

Neubrandenburg / Mecklenburg-Vorpommern


Seit gestern Nachmittag, den 15. Dezember 2017 gegen 16.30 Uhr, wird in Neubrandenburg das 14-jährige Mädchen Jasmin Struhl vermisst, welche vermutlich abgängig ist.


Ergänzende Personenbeschreibung

  • 14 Jahre
  • 165 Zentimeter gross
  • lange, blonde Haare
  • kräftiges Erscheinungsbild

Bekleidung

  • schwarze Hose
  • grüner Mantel
  • schwarze Turnschuhe

Hinweise

Rufnummer der zuständigen Polizei Neubrandenburg :
+49-395-5582-5224


Quellenangaben / Netzwerkverweise



Humor

Demmin / Mecklenburg-Vorpommern


Landtagsabgeordnete der SED-Nachfolgeorganisation DIE LINKE, Jeannine Rösler

Laut einer Pressemitteilung der Polizei sollen bisher unbekannte Freiheitskämpfer am 12. Dezember 2017, gegen 19.30 Uhr, einen handschriftlichen Zettel „mit rechtsradikalem Inhalt“ in ein Parteibüro der Partei „Die Linke“ ( Nachfolgeorganisation der SED und dem zu Folge auch die „Partei der Mauermörder“ ) geworfen haben.

Bereits am 30. November 2017 sei es laut Pressemitteilung zu einem ähnlichen Verbrechen gekommen, bei dem rechtsextremistische Elemente „einen Zettel mit beleidigendem und staatsschutzrelevantem Inhalt“ in das Parteibüro der Landtagsabgeordneten der Partei „Die Linke“, Jeannine Rösler, geworfen haben, welches sich in der Clara-Zetkin-Strasse 7 befindet.

Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen und die Bundeswehr ist vermutlich auch bereits auf dem Vormarsch auf Demmin.



Meine Meinung

Liebe Kameradinnen und Kameraden

Ihr glaubt ja wohl nicht ernsthaft, dass diese unterbelichtete linke Hohlbratze irgendwelchen tiefsinnigeren Ideen folgen könnte ? Bereits der Anblick dieser „Landtagsabgeordneten“ sollte eigentlich ausreichend sein, um diese Feststellung treffen zu können.


Falls auch Sie den Postkommunisten der Partei „Die Linke“ gerne mal einen Zettel in das Parteibüro werfen wollen, dann finden sie es auf der nachfolgenden Karte.

Clara-Zetkin-Strasse 7, 17109 Demmin


Quellenangaben / Netzwerkverweise



Humor

Güstrow / Mecklenburg-Vorpommern


Mit Pressemitteilung vom gestrigen Montag, den 9. Oktober 2017, fahndet die Polizei Güstrow nach einem Mann, der sich am frühen Montagabend, des gleichen Datums, in einer Filiale des Modegeschäft kik ( Pferdemarkt 29, 18273 Güstrow ) beim Anblick eines 11-jährigen Mädchens ANGEBLICH ( ! ) – bei geschlossener Hose ( ! ) – an seinem Geschlechtsteil manipuliert hat.


Meine Meinung

Ein alberner Vorwurf, der doch gerne mal bewiesen werden möchte, BEVOR man einen solchen Fahndungsaufruf startet. Die weitergehende Beschreibung des „Tatverdächtigen“ schenke ich mir und halte diesen Fahndungsaufruf der Polizei für eine Frechheit !


Quellenangaben / Netzwerkverweise



Öffentlichkeitsfahndung
Versuchte Entführung

Hagenow / Mecklenburg-Vorpommern


Nachdem am gestrigen Mittag, den 4. Oktober 2017 gegen 11.30 Uhr, zwei kriminelle Ausländer ein neunjähriges Mädchen entführen wollten, fahndet die Polizei weiterhin mit Hochdruck nach den Tätern.

Die kriminellen Ausländer haben das neunjährigen Mädchen am Arm festgehalten und ihr die Augen zugehalten. Dieser Vorfall ereignete sich am Kreisverkehr in der Parkstrasse, nahe der Europaschule Hagenow. Nachdem das Mädchen um Hilfe rief wurde deren Freundin sowie auch ein Passant auf die Situation aufmerksam. Erst nachdem der Passant mit der Polizei drohte liessen die kriminellen Ausländer von ihrem Vorhaben ab und flüchteten. Laut Aussage des Mädchens haben die beiden Männer in einer Sprache gesprochen, welche sie nicht verstand. Möglicherweise haben die Täter auch ein Seil und einen Sack mit sich geführt.

Auch eine versuchte Sexualstraftat muss hier natürlich in Betracht gezogen werden.


Täterbeschreibung

  • beide Ausländer sollen zwischen 165 und 170 Zentimeter gross sein
  • sie haben in einer Sprache gesprochen, welche das Mädchen nicht verstand
  • die Tatverdächtigen sind 18 bis 25 Jahre alt
  • beide Ausländer haben dunkle Kleidung und eine Sonnenbrille getragen

Hinweise

Rufnummer der Polizei Hagenow :
+49-3883-6310


Quellenangaben / Netzwerkverweise


 


Öffentlichkeitsfahndung
Vermisste Person

Anklam / Mecklenburg-Vorpommern


Ronny Wohlfeil wird seit Samstag vermisst und ist auf medizinische Hilfe angewiesen.

Seit dem gestrigen Samstag, den 23. September 2017, wird der 37-jährige Kamerad Ronny Wohlfeil aus Anklam in Mecklenburg-Vorpommern vermisst. Laut Polizeiangaben benötigt er dringend medizinische Hilfe.


Personenbeschreibung

  • 37 Jahre alt
  • 175 Zentimeter gross
  • schlank
  • kurzer Vollbart
  • beide Ohren sind getunnelt
  • Piercing in Nase und in der linken Augenbraue

Bekleidung

  • schwarz-weisse Jacke
  • Schiebermütze

Sonstige Informationen

Ronny Wohlfeil ist mit einem dunkelgrünen Ford Escort Turnier ( Kombi ) unterwegs, der das amtliche KFZ-Kennzeichen ANK-E-298 hat. Das Fahrzeug soll über eine auffällige graue Frontschürze verfügen.


Hinweise

Rufnummer der Polizei in Anklam :
+49-3971-2512224


Quellenangaben / Netzwerkverweise



Öffentlichkeitsfahndung
Bedrohung und Sachbeschädigung

Schwerin / Mecklenburg-Vorpommern


Diese offensichtlich der kriminellen Vereinigung „ANTIFA“ zugehörige Person hat am Sonntag, den 17. September 2017, ein Wahlbüro der Alternative für Deutschland ( AfD ) in Schwerin mit einem Messer angegriffen.

Nachdem er zunächst „nur“ mehrere Luftballons der AfD mit einem mitgeführten Messer zerstach, stürmte er wenig später ein weiteres Mal vermummt und mit gezogenem Messer in den Flur des AfD-Büro und bedrohte die dort anwesenden Stadtvertreter Dr. Hagen Brauer und Petra Federau.

Selbst die Anwesenheit unzähliger Passanten und von Kindern hielt den Kriminellen nicht von seinen Handlungen ab.


Lichtbilder

Wer kennt dieses Ungeziefer ?

Quellenangaben / Netzwerkverweise



Öffentlichkeitsfahndung
Vermisste Person

Broderstorf / Mecklenburg-Vorpommern


Emma-Sophie Lange

Seit dem heutigen Mittwoch, den 30. August 2017 gegen 14.00 Uhr, wird die 16-jährige EMMA-SOPHIE LANGE aus Teschendorf in Broderstorf vermisst.


Personenbeschreibung

  • 16 Jahre alt
  • 173 Zentimeter gross
  • 70 Kilogramm
  • auffällig kurze blond-hellblaue Haare, welche unter dem Deckhaar rasiert sind

Bekleidung

  • Tarnflecken-Turnschuhe
  • dunkelblaue Jeansjacke mit Schmetterlingsapplikationen an den Armen

Hinweise

Rufnummer der Polizei Sanitz :
+49-38209-440


Meine Meinung

Diese Öffentlichkeitsfahndung ist mir zwar eher ein Rätsel und ich halte es jetzt mal nicht für aussergewöhnlich, wenn ein 16-jähriges Mädchen um 20.00 Uhr noch nicht zu Hause ist, aber vielleicht hat sich irgendjemand etwas dabei gedacht !?


Quellenangaben / Netzwerkverweise



Öffentlichkeitsfahndung
Strassenraub, sexuelle Belästigung und Körperverletzung

Schwerin / Mecklenburg-Vorpommern


Eine Kanackenbande hat am gestrigen Abend, den 26. August 2017 gegen 22.20 Uhr, im mecklenburgischen Schwerin zunächst ein Mobiltelefon geraubt und hierbei dann auch ein 17-jähriges Mädchen sexuell belästigt und geschlagen.

Das Mädchen hielt sich gemeinsam mit ihrem ebenfalls 17-jährigen Freund auf den „Schwimmenden Wiesen“ auf, als sich eine vierköpfige Kanackenbande zunächst auf einer Sitzgelegenheit in der näheren Umgebung niederliess.  Nachdem der Freund des Mädchens sein Mobiltelefon herausholte, kam die Gruppe auf das junge Pärchen zu und forderte den Jungen zur Herausgabe seines Mobiltelefon auf. Das Telefon wurde ihm dann von einem der Kanacken aus der Hand gerissen. Das 17-jährige Mädchen forderte sodann die sofortige Rückgabe des Telefons, wurde jedoch von einem der Kanacken zu Boden gestossen. Im Anschluss versuchte einer der Kanacken das Mädchen zu küssen. Nachdem sich das Mädchen dagegen wehrte, wurde sie von dem Kanacken geohrfeigt. Nun flohen die Täter und teilten sich auf. Zwei Täter flüchteten in Richtung des Schloss und die anderen beiden Täter in Richtung Jägerweg.


Täterbeschreibung

  • alle Täter hatten ein südländisches Erscheinungsbild
  • alle Täter waren schlank und hatten dunkle Haare

Beschreibung eines der Täter

  • etwa 185 Zentimeter gross
  • gepflegter Bart
  • hochgegeelte Haare
  • weisses T-Hemd mit Aufdruck
  • Laufhose

Mittäter

  • die Mittäter waren zwischen 175 und 180 Zentimeter gross
  • alle trugen Laufhosen und dunkle Oberbekleidung

Landkarte

Die roten Pfeile zeigen die Fluchtwege der kriminellen Ausländer an.

Hinweise

Rufnummer der Polizei Schwerin :
+49-385-20700


Quellenangaben / Netzwerkverweise


 


Öffentlichkeitsfahndung
Vermisste Person

Rostock / Mecklenburg-Vorpommern


Lucienne Fiedler

Die Polizei in Rostock fahndet derzeit nach einem 13-jährigen Mädchen, welches wohl von zu Hause abgängig ist. Am gestrigen Nachmittag, den 26. August 2017, verliess sie das Elternhaus im Stadtteil Dierkow und es gibt keine Anhaltspunkte zum derzeitigen Aufenthaltsort.

Deshalb bittet die Polizei nun die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche nach der 13-jährigen LUCIENNE FIEDLER.


Personenbeschreibung

  • 13 Jahre alt
  • das scheinbare Alter soll bei 16 Jahren liegen
  • 160 Zentimeter gross
  • schlank
  • lange, blonde Haare

Bekleidung

  • graue Hose
  • kurzärmliges, schwarzes Hemd
  • schwarze Jacke mit weisser Kapuze

Sonstiges

Das Mädchen soll einen grauen Rucksack mit der weissen Aufschrift „FILA“ mit sich führen.


Hinweise

Rufnummer der Polizei in Rostock :
+49-381-4916-1616


Quellenangaben / Netzwerkverweise



Öffentlichkeitsfahndung
Vermisste Person

Rostock / Mecklenburg-Vorpommern


Seit Mittwochabend, den 16. August 2017, wird die 16-jährige LARA MICHELLE TRUNZER aus Rostock vermisst. Das Mädchen hat gegen 18.00 Uhr das Elternhaus verlassen und ist seitdem unbekannten Aufenthalts.


Personenbeschreibung

  • 16 Jahre alt
  • 175 Zentimeter gross
  • schlanke Gestalt
  • lange rote Haare
  • blasse Hautfarbe
  • Sommersprossen

Bekleidung

  • hellgraue, enganliegende Hose
  • weiss/graues Oberteil
  • schwarze Stoffschuhe mit weisser Sohle und weissen Streifen

Hinweise

Kriminaldauerdienst Rostock, Ulmenstrasse 54, 18057 Rostock, Rufnummer +49-381-4916-1616


 Quellenangaben / Netzwerkverweise


 


Öffentlichkeitsfahndung
Körperverletzung

Rostock / Mecklenburg-Vorpommern


Am späten Donnerstagabend, den 10. August 2017 gegen Mitternacht, kam es zu einer gefährlichen Körperverletzung durch einen Mitbürger mit einem negroiden Erscheinungsbild.

Kurz vor Mitternacht am Donnerstagabend waren ein 26-jähriger Mann aus Rostock und dessen Begleiter mit einer Strassenbahn auf dem Weg nach Hause, als sie in eine verbale Auseinandersetzung mit drei bislang unbekannten Personen gerieten. Im Verlauf dieser Auseinandersetzung spuckte eine Person aus der dreiköpfigen Personengruppe beim Verlassen der Bahn, an einer Haltestelle im Stadtteil Dierkow, dem 26-jährigen ins Gesicht. Ausserhalb der Strassenbahn wollte der 26-jährige Rostocker den negroiden Mitbürger dann zur Rede stellen und es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Hierbei wurde durch den Neger ein spitzer Gegenstand eingesetzt und dem 26-jährigen Mann aus Rostock schwere Stichverletzungen am Oberschenkel zugefügt. Anschliessend flüchtete der Neger und seine Begleiter. Der 26-jährige Rostocker musste aufgrund der Stichverletzungen durch Rettungskräfte einem Krankenhaus zugeführt werden. Nun wird der Neger wegen gefährlicher Körperverletzung gesucht.


Täterbeschreibung

  • etwa 180 Zentimeter gross
  • sprach akzentfrei Hochdeutsch
  • schwarze Haare ( Rasta-Locken )
  • negroides Erscheinungsbild

Bekleidung

  • dunkle Kleidung
  • braune Sandalen

Hinweise

Rufnummer der Polizei in Rostock :
+49-381-4916-0


Quellenangaben / Netzwerkverweise


 



Der III. Weg


Landesverbände

  • Baden-Württemberg
  • Bayern
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Hamburg
  • Hessen
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Rheinland-Pfalz
  • Saarland
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Schleswig-Holstein
  • Thüringen

Kreis- und Stadtverbände

 



Die Rechte ( Rechte )


Landesverbände


Kreis- und Stadtverbände


 



Alternative für Deutschland ( AfD )

Ich weise darauf hin, dass ich mit der Alternative für Deutschland nicht viel Übereinstimmung habe und diese Partei auch nur dann mit meiner Wählerstimme unterstütze, wenn es keinen Gegenkandidaten von der Partei „Die Rechte“ oder aber der „Nationaldemokratischen Partei Deutschlands“ gibt.

Laut meiner letzten WAHL-O-MAT-Abfrage anlässlich der Bundestagswahl 2017 überreiche ich mit der Alternative für Deutschland gerade einmal 52,5 Prozent Übereinstimmung. Das wäre dann in etwa so viel, wie der kleinste gemeinsame Nenner.



Landesverbände


Kreis- und Stadtverbände




Nationaldemokratische Partei Deutschlands ( NPD )


Landesverbände


Kreis- und Stadtverbände