Schlagwort: Gefahr


Pressemitteilung der Polizei
Freiheitsberaubung und Körperverletzung

Essen / Nordrhein-Westfalen


Deutschland 2017

Am heutigen Freitagmorgen, den 3. November 2017 gegen 3.50 Uhr, erhielt die Polizei einen Notruf, nach dem sich eine junge Frau in einem Mehrfamilienhaus am Beiseweg in Essen in grosser Gefahr befinden würde. Die ausrückenden Polizeibeamten fanden in der 2. Etage des beschriebenen Mehrfamilienhaus sodann eine verletzte 23-jährige Frau vor. Diese erklärte gegenüber den Polizeibeamten, dass sie an der Stadtgrenze zwischen Essen und Bottrop überfallen, geschlagen und anschliessend gegen ihren Willen in einem Fahrzeug nach Essen verbracht worden sei. Sowohl an der Stadtgrenze Essen / Bottrop als auch im Fahrzeug und am Einsatzort im Beiseweg, soll es zu körperlichen Misshandlungen an der jungen Frau gekommen sein. In einer darunter liegenden Wohnung entdeckten die Polizeibeamten einen Mann auf den die zuvor von der Frau abgegebene Täterbeschreibung passte und wollten diesen festnehmen. Daraufhin kamen dem Beschuldigten weitere Männer zur Hilfe, um dessen Festnahme zu verhindern. Diese attackierten die Polizeibeamten und versuchten den festgenommenen Mann zu befreien. Nur mit enormer körperlicher Gewalt bekamen die anwesenden Polizeibeamten die Lage in den Griff und konnten sowohl den Beschuldigten als auch noch drei weitere Männer festnehmen. Bei dem Einsatz wurden drei Polizeibeamte verletzt.

Alle festgenommenen Männer sind in Essen wohnhaft und haben einen libanesisch-kurdischen Migrationshintergrund.


Landkarte


Hinweise

Die Polizei bittet mögliche Zeugen darum sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, falls verdächtige Beobachtungen im Bereich der Stadtgrenze zwischen Essen und Bottrop, sowie auch am Einsatzort im Beiseweg gemacht wurden.

Rufnummer der Polizei Essen : +49-201-8290


Meine Meinung

Ich bin dieses Rassenungeziefer aus diesem minderwertigen muslimischen Kulturkreis so dermassen leid. Es lässt sich nur schwer und insbesondere auch im engen vorgegebenen gesetzlichen Rahmen beschreiben, was ich über diese minderwertigen Rassen aus dem Nahen Osten und Nordafrika denke. Daher scheisse ich auf die gesetzlichen Vorgaben ! Meines Erachtens sollte diese Schmutzrasse von diesen Planeten gebombt werden.


Quellenangaben / Netzwerkverweise



Grafik

Raus mit dem Islam !



Meine Meinung

Meines Erachtens wird es höchste Zeit, den Islam aus Europa hinaus zu befördern, um unsere kulturelle Identität zu bewahren !

Der Islam wird immer eine Gefahr bleiben und man kann nicht oft genug davor warnen, dass es keinen tatsächlichen Unterschied zwischen „gemässigten Muslimen“ und „radikalen Salafisten“ gibt, da der Islam selbst eine hochgefährliche Geisteskrankheit ist ! Es geht aus den islamischen Schriften unzweifelhaft hervor, wie Muslime sich gegenüber Nicht-Muslimen zu verhalten haben und es gibt immer mehr Muslime, welche sich von diesen muslimischen Terrorsekten lossagen. Überall dort, wo der Islam die führende Glaubensgemeinschaft ist, dort haben Andersgläubige nichts mehr zu lachen !

In wenigen Jahren schon wird der Islam aufgrund von Geburtenrate und Zuwanderung auch bei uns die führende Glaubensgemeinschaft sein. Aber möchtest Du wirklich fünfmal am Tag von einem muslimischen Schreihals und seinem Muezzinruf belästigt werden ? Glaubst Du eigentlich ernsthaft, dass Du dann noch ein Mitspracherecht hast, ob in Deiner Wohngegend eine Moschee gebaut werden darf, sobald die Schmutzfüsse in der Mehrheit sind ? Und glaubst Du ernsthaft, dass sie Dich dann noch fragen werden, ob sie auf dem Minarett einen Schreihals installieren dürfen, oder nicht ? Diese muslimischen Höhlenmenschen würden Dir dann die Zunge rausschneiden, falls Du dagegen Widerspruch einlegst.

Der Islam ist eine Pest, immer und überall auf dieser Welt ! Keine Glaubensfreiheit für Muslime in Deutschland und Europa !