Schlagwort: Fehler



Gera / Thüringen


Analphabetismus bei der Polizei

Erfreuliche Nachrichten gibt es heute, den 28. März 2018, von der Polizei aus Gera in Thüringen. Auch künftig setzt man weiterhin stark darauf, Analphabeten und Sonderschüler in die Polizeiarbeit zu integrieren. Insbesondere auch bei der Pressestelle der Landespolizeiinspektion Gera ( Theaterstrasse 3, 07545 Gera ) werden solche Fachkräfte immer gerne gesehen und dringend gebraucht.

Ihre Bewerbung können Sie bitte an nachfolgende Anschrift richten :

  • Theaterstrasse 3, 07545 Gera

Sollten Sie über einen Hauptschulabschluss verfügen, dann sind Sie für die Pressestelle der Landespolizeiinspektion Gera überqualifiziert. Ihre dahingehende Bewerbung könnte in diesem Fall nicht berücksichtigt werden.





Meines Erachtens sollte man jedem die Hände abhacken, der unbefugt “Hackenkreuze” auf Wahlplakate schmiert.

Ernsthaft jetzt : wenn man regelmässig das Presseportal der Polizei verfolgt, dann kann man sich nur darüber wundern, welche ungeeignete Vollidioten im Namen der Polizei Pressemitteilungen veröffentlichen dürfen. Es ist nicht nur so, dass diese Pressemitteilungen oft von Rechtschreibfehlern durchzogen sind. Man stellt auch unbearbeitetes und oftmals auch unbrauchbares Bildmaterial ein, wenn man das Bildmaterial nicht gleich auch noch auf den Kopf oder auf die Seite legt.

Man beachte hierbei : es handelt sich um Pressestellen ! Diese Leute sollen die Medien über aktuelle Ereignisse und auch Fahndungen informieren. An eine solche Stelle SOLLTE MAN dann wenigstens auch jemanden setzen, der die deutsche Rechtschreibung beherrscht und auch Grundkenntnisse in der Bildbearbeitung hat.




Möchtest Du diesen Beitrag teilen ?