Schlagwort: Einbruch



Köln / Nordrhein-Westfalen


Fahndung nach Einbrecher
…riecht nach einem Zigeuner, wie ich finde.

In der Nacht auf den vergangenen Sonntag, den 15. April 2018, kam es zu einem Wohnungseinbruch in der Uhlandstrasse im Stadtteil Lindenthal. Hierbei wurden die Fahrzeugschlüssel von zwei Personenkraftwagen ( PKW ) entwendet, als auch zwei Geldbörsen, ein Klapprechner und der zu einem der Fahrzeugschlüssel passende Audi A6. Der zweite PKW befand sich noch vor Ort. Am frühen Morgen des 15. April 2018, im Zeitraum zwischen 6.45 Uhr und 7.15 Uhr, wurde dann ein tatverdächtiger Mann beim vergeblichen Einsatz einer ebenfalls entwendeten EC-Karte an einem Geldautomaten der Sparkasse ( Konrad-Adenauer-Strasse 72, 51149 Köln ) gefilmt.





Rufnummer :

  • +49-221-229-0



Möchtest Du diesen Beitrag teilen ?


Lüneburg / Niedersachsen


Phantombildfahndung nach Einbruch
Ein Phantombild des gesuchten Mannes.

Gegen Mittag des 30. Dezember 2017 kam es in der Bleckeder Landstrasse zu einem Wohnungseinbruch. Während ein Täter vor dem Hauseingang die Lage im Auge behielt und zwei im gleichen Haus wohnhaften Bewohnern die Haustüre aufhielt, durchsuchte ein weiterer Täter eine Wohnung im Obergeschoss und erbeutete hierbei mehrere tausend Euro an Bargeld.

Nun hat die Polizei ein Phantombild des Mannes erstellen lassen, der den Mitbewohnern am Hauseingang die Türe aufhielt.



  • südosteuropäisches Erscheinungsbild ( Zigeuner )
  • dunkle Hautfarbe
  • etwa 35 bis 40 Jahre alt
  • ungefähr 160 Zentimeter gross
  • schlank
  • sprach in deutscher Sprache mit Akzent


  • graue Jacke
  • orange-farbener Schlauchschal, mit dem er den Kopf umhüllte




Rufnummer :

  • +49-4131-8306-2215



Möchtest Du diesen Beitrag teilen ?


Mönchengladbach / Nordrhein-Westfalen


Lichtbildfahndung nach Einbrecher

Bereits am 23. Januar 2018 kam es zu einem Wohnungseinbruch im Stadtteil Giesenkirchen. In diesem Zusammenhang fahndet die Polizei Mönchengladbach nun mit einem Lichtbild nach einem der beiden Täter, welche vom Wohnungsinhaber bei der Tatbegehung überrascht wurden. Diese konnten jedoch in einem silberfarbenen Fiat Punto mit dem KFZ-Kennzeichen RS-ZL 871 flüchten.

Ermittlungen nach dem Fahrzeughalter ergaben, dass dieser Fiat Punto Anfang Dezember 2017 an einen gewissen Marko Petrovic verkauft wurde, der angeblich in der Bahnhofstrasse in Herne ( Nordrhein-Westfalen ) wohnhaft wäre. Eine Person mit diesen Personalien gibt es dort allerdings nicht und wie man dem nebenstehenden Lichtbild auch unschwer entnehmen kann, dürfte dieser Mann kaum “Marko Petrovic” heissen. Allerdings hatte der Verkäufer des Personenkraftwagen ( PKW ) ein Lichtbild des Käufers angefertigt. Auf Rückfrage beim geschädigten Wohnungsinhaber der Wohnung in Giesenkirchen bestätigte dieser, dass der auf dem Lichtbild abgebildete Mann einer der flüchtigen Täter des Wohnungseinbruchs ist.

Möglicherweise gibt es einen Bezugspunkt zu Frankfurt am Main ( Hessen ). Der oben beschriebene PKW wurde nämlich bei einem Parkverstoss vom Ordnungsamt der Stadt Frankfurt am Main auf der Fichardstrasse festgestellt.

Wer kann Angaben zu der abgebildeten Person oder dem beschrieben PKW mit dem KFZ-Kennzeichen RS-ZL 871 machen ?



Rufnummer :

  • +49-2161-290



Möchtest Du diesen Beitrag teilen ?


Quickborn / Schleswig-Holstein


Lichtbildfahndung nach Einbrecher !

Bereits am 7. September 2017 kam es zu einem Einbruch in das Beluga Kino ( Güttloh 1 – 5, 25451 Quickborn ). Einer der beiden Täter wurde noch am Tatort gefasst. Nun fahndet die Polizei mit Lichtbildern nach dem zweiten Täter, der unbemerkt flüchten konnte.

Gegen 2.45 Uhr am 7. September 2017 erhielt die Polizei einen Alarm durch die Einbruchmeldeanlage des Kinos. Nachdem die Polizei-Einsatzkräfte am Einsatzort in der Strasse Güttloh eintrafen, konnte ein 30-jähriger Mann aus Hamburg vorläufig festgenommen werden. Seinem Komplizen gelang jedoch unbemerkt die Flucht. Erst durch Filmaufnahmen des Kinos wurde die Polizei auch auf diesen Mittäter aufmerksam.

Es ist nur wenig über den Mann bekannt und eine Nationalität kann nicht genannt werden. Laut Zeugenaussagen soll der hier gesuchte Mann auf den Namen “Capo” hören. Da der bereits festgenommene Täter aus Hamburg kommt, käme möglicherweise auch für den hier gesuchten Mann Hamburg als Lebensmittelpunkt in Betracht. Meines Erachtens handelt es sich offensichtlich um einen Zigeuner.







Rufnummer :

  • +49-4101-2020



Möchtest Du diesen Beitrag teilen ?