Schlagwort: Detmold


Öffentlichkeitsfahndung
Betrug und Diebstahl

Blomberg / Nordrhein-Westfalen


Bereits am 24. November 2017 wurde einer Kundin eines Lebensmittelgeschäftes die Geldbörse aus der Handtasche gestohlen. Nur wenig später wurde darüber hinaus mit der in der Geldbörse befindlichen EC-Karte an einem Geldautomaten in Blomberg unbefugt Geld abgehoben.


Fahndungsbild


Hinweis

Rufnummer der zuständigen Polizeidienststelle :
+49-5235-96930


Quellenangaben / Netzwerkverweise


 


Öffentlichkeitsfahndung
Diebstahl und Betrug

Blomberg / Nordrhein-Westfalen


Wer erkennt diese Ratte in Menschengestalt ?

Bereits am 16. August 2017 wurde eine 74-jährige Seniorin auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes ( Lidl, Alter Dreschplatz, 32825 Blomberg ) zum Opfer eines Trickbetruges. Nun fahndet die Polizei mit einem Lichtbild nach einem der Täter.

Nach dem Einkauf in dem Lebensmittelgeschäft sass die Seniorin bereits wieder in ihrem PKW, als ein unbekannter Mann an die Seitenscheibe klopfte und mit dem Finger auf das Hinterrad des PKW zeigte. Nun sah die Frau am Hinterrad ein paar Cent-Stücke liegen und sammelte das Geld ein. Dieses hatten die Täter selbstverständlich zur Ablenkung zuvor dort abgelegt, damit die Seniorin den PKW verlassen muss. Nachdem die Dame die Geldstücke eingesammelt und sich wieder in ihren PKW gesetzt hatte, bemerkte sie den Verlust ihrer Handtasche, welche sie vor dem Zwischenfall auf dem Beifahrersitz ablegte. Ein weiterer Täter muss also in der Zwischenzeit die Handtasche vom Beifahrersitz entwendet haben, während die Dame das Geld einsammelte.

Mit der in der Handtasche befindlichen Geldkarte der Seniorin versuchte kurze Zeit später der auf dem Lichtbild abgebildete Mann an einem Geldinstitut im benachbarten Barntrup Bargeld abzuheben.


Hinweise

Rufnummer der zuständigen Polizei Detmold :
+49-5231-6090


Quellenangaben / Netzwerkverweise



Öffentlichkeitsfahndung
Raubüberfall

Bad Salzuflen / Nordrhein-Westfalen


Wer kennt dieses Ungeziefer, welches vermutlich aus dem südöstlichen Europa entstammt ?

Am Montag, den 11. September 2017, sind kurz vor Mitternacht mehrere bislang unbekannte Männer in eine Wohnung eines Mehrfamilienhaus in der Aechternstrasse ( Schötmar ) eingedrungen und haben den Wohnungsinhaber und seine Lebensgefährtin überwältigt.

Nun zwangen die Kriminellen ihre Opfer zur Herausgabe ihrer Debitkarten und der dazugehörigen PIN-Nummern und hoben damit wenig später Bargeld von den Konten ab. Von einem der kriminellen Ausländer liegt nun ein Lichtbild zur Personenfahndung vor, welches von einer Überwachungskamera in der Schlossstrasse aufgezeichnet wurde. Laut Angaben der Geschädigten dürften die Täter aus dem südöstlichen Europa entstammen und auch das abgebildete Lichtbild spricht ja unzweifelhaft für diese Annahme.


Hinweise

Rufnummer der Polizei Detmold :
+49-5231-6090


Quellenangaben / Netzwerkverweise



Öffentlichkeitsfahndung
Betrug

Detmold / Nordrhein-Westfalen


Gesuchter Betrüger

Die Polizei fahndet mit einem Lichtbild nach einem Betrüger, der einen PKW Audi A6 mit einem gefälschten Überweisungsnachweis erstand.

Bereits Anfang Mai 2017 wollte jemand über das Netzwerk seinen Audi A6 verkaufen und es kam zum ersten Kontakt mit der hier gesuchten Person. Man einigte sich dann auf ein Treffen in Detmold um den Fahrzeugverkauf abzuwickeln. Der gesuchte Mann übergab dem Verkäufer des PKW dann einen Überweisungsnachweis einer Bank, welcher sich jedoch im Nachhinein als eine Fälschung herausstellte. Der Käufer nahm den PKW noch im Verlauf dieses Treffens an sich.

Nur wenige Tage später, am 20. Mai 2017, meldete sich ein weiterer Geschädigter bei der Polizei und gab an, dass er einen Audi A6 kaufen wollte und diesen bereits angezahlt habe. In Detmold-Remmighausen könne er den Wagen abholen. Als er den Wagen unter der angegebenen Anschrift dann abholen wollte, traf er auf den ursprünglichen Besitzer des PKW. Der kriminelle Autokäufer hatte diesem die Anschrift des eigentlichen Besitzers gegeben.

Am 26. Mai 2017 hat ein weiterer Kaufinteressent aus Rothenburg an der Fulda den Wagen dann für einen fünfstelligen Betrag von dem Betrüger gekauft. Bei diesem Käufer konnte die Polizei den PKW auch dann sicherstellen.

Darüber hinaus soll es wohl auch bereits Ermittlungsverfahren in Niedersachen geben, welche möglicherweise ebenfalls mit dem hier gesuchten Mann im Zusammenhang stehen.

Bei den verschiedenen Geschäften nannte sich der Betrüger „Muttmann“. Es dürfte sich hier jedoch vermutlich um einen frei erfunden Namen handeln, weshalb die wahre Identität des Mannes weiterhin unbekannt ist. Allerdings entstand bei einem der Geschäfte das anhängende Lichtbild des Täters, mit dem die Polizei nun zur Öffentlichkeitsfahndung ruft.


Hinweise

Rufnummer der Polizei Detmold :
+49-5231-6090


Quellenangaben / Netzwerkverweise