Schlagwort: Busfahrer



Köln / Nordrhein-Westfalen


Rocker schiesst auf Linienbus

Unfassbar. Am heutigen Dienstagmorgen, den 15. Mai 2018 gegen 5.30 Uhr, befuhr ein Linienbus der Kölner Verkehrsbetriebe ( KVB ) im Stadtteil Flittard die Roggendorfstrasse in Richtung der Egonstrasse, als plötzlich mehrere Schussabgaben auf den Bus erfolgten. Glücklicherweise wurden weder der Busfahrer noch die beiden mitfahrenden Fahrgäste von Projektilen getroffen. Das Fahrzeug selbst wurde getroffen und durch ein paar Projektile beschädigt. Die Polizei leitete sofort eine Grossfahndung ein und konnte in der Nähe zum Tatort einen besoffenen 38-jährigen Rocker antreffen und festnehmen. Bei dem Mann wurde sowohl eine Schusswaffe als auch Munition sichergestellt. Es handelt sich um eine scharfe Schusswaffe und echte Munition, keinesfalls um eine Schreckschuss- oder Gaswaffe.

Na hoffentlich sitzt die Drecksau ein paar Jahre im Loch. Die Mordkommission ermittelt und findet hoffentlich ein paar gute Gründe, um den Vogel ein paar Jahre aus dem Verkehr zu ziehen. Ich gehe jedenfalls mal schwer davon aus, dass auch eine Hausdurchsuchung bei dem Mann erfolgte. Bei diesen Leuten findest Du ja eigentlich immer was, von Drogen bis hin zu Waffen. Allerdings liegen bisher keine Informationen vor, ob ein Haftbefehl ausgestellt wurde.

Die Polizei bittet die beiden Mitfahrer des Linienbus, sich über die Rufnummer +49-221-229-0 an die Polizei zu wenden.






Möchtest Du diesen Beitrag teilen ?


Neuss / Nordrhein-Westfalen


Mann stellt sich nach sexueller Belästigung

Der hier auf richterlichem Beschluss mit Lichtbildern gesuchte Mann soll zur Mittagszeit am 23. März 2018 ein jugendliches Mädchen in einem Linienbus der Linie 851 sexuell belästigt haben.

Gemeinsam mit dem jungen Mädchen bestieg der gesuchte Mann gegen 12.40 Uhr an der Haltestelle Neustrasse den Linienbus 851 in Richtung der Stadthalle, nachdem er bereits zuvor schon Kontakt zu dem Mädchen gesucht hatte und mit ihr ins Gespräch zu kommen versuchte. Auf der Fahrtstrecke berührte der gesuchte Mann das junge Mädchen dann unsittlich und in sexueller Absicht. Nachdem sich das Mädchen zum Busfahrer bewegte, um diesen über den Vorfall zu informieren, verliess der Mann an der Haltestelle Humboldtstrasse den Bus und entfernte sich.



5. April 2018

Nachdem sich ein 32-jähriger in Neuss wohnhafter Mann auf den Lichtbildern wiedererkannte, meldete er sich am gestrigen Mittwoch bei der Polizei. Er bestreitet den Tatvorwurf und ein Nachweis dürfte schwierig werden.



  • fremdvölkisches Erscheinungsbild
  • dunkle Hautfarbe
  • ungefähr zwischen 30 und 40 Jahren alt
  • etwa 176 Zentimeter gross
  • kurze schwarze Haare
  • Bart
  • auffällige Augenbrauen
  • untersetzter Körperbau
  • hat akzentfrei Deutsch gesprochen
  • gepflegtes Erscheinungsbild


Das Bildmaterial wurde aufgrund von Erledigung entfernt.



Rufnummer :

  • +49-2131-300-0



Möchtest Du diesen Beitrag teilen ?