Schlagwort: Bimbo


Filmbeitrag – Humor

Die Bimbos eben. Was sie nicht im Kopf haben, haben sie in den Beinen. Und selbst dafür ist es dann noch zu wenig. Bedauerlich nur, dass er nicht mit dem Schädel auf der Bahnsteigkante aufgeschlagen ist.



Spielzeit Datenumfang
8 Sekunden 0,003 Gigabyte


Öffentlichkeitsfahndung
Vergewaltigung

Tübingen / Baden-Württemberg


Am frühen heutigen Samstagmorgen, den 23. September 2017, wurde eine 20-jährige Frau zum Opfer einer Vergewaltigung durch einen maximal-pigmentierten Mitbürger ( vermutlich Schwarzafrikaner ).

Laut Angaben der Frau war sie fussläufig im „Alter Botanischer Garten“ unterwegs, als sie von dem unbekannten Mann nach einer Zigarette gefragt wurde. Nachdem sie ablehnte habe der Täter sie zum Oralverkehr aufgefordert und sie anschliessend in einem Gebüsch vergewaltigt. Nach einer Weile erschienen weitere Personen im „Alter Botanischer Garten“ und diese Gelegenheit nutzte die junge Frau, um auf sich und ihre Notlage aufmerksam zu machen. Daraufhin flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Eine von der Polizei eingeleitete Fahndung blieb leider ohne Erfolg. Nach Polizeiangaben konnte die junge Frau Einzelheiten zum Tatablauf und zum Täter machen.


Täterbeschreibung

  • vermutlich Schwarzafrikaner
  • ungefähr 180 Zentimeter gross
  • trug ein helles T-Hemd
  • sprach gebrochenes Deutsch

Landkarte

Im „Alter Botanischer Garten“ soll sich das Tatgeschehen zugetragen haben.

Hinweise

Rufnummer der Polizei Tübingen :
+49-7071-56515-0


Quellenangaben / Netzwerkverweise



Pressemitteilung der Polizei
Vergewaltigung

Haltern am See / Nordrhein-Westfalen


Laut Pressemitteilung der Polizei kam es in Haltern am See in der Nacht von Freitag auf Samstag, den 2. September 2017,  zu einer brutalen Sexualstraftat zu Ungunsten einer 40-jährigen Frau, nachdem diese einen Neger aus einer Gaststätte heraus nach Hause begleitet hat. Die Frau begleitete den Neger in seine Wohnung an der Schmeddingstrasse und wurde dort dann von mehreren Männern bedrängt und schwer vergewaltigt.

Ein 22-jähriger Neger wurde zwischenzeitlich festgenommen.


Meine Meinung

Ich kann meine Schadenfreude kaum hinter dem Berg halten. Die 40-jährige Bimbomatratze wurde mal ordentlich genagelt ! Bestimmt ist sie gut auf ihre Kosten gekommen in dieser Nacht !


Quellenangaben / Netzwerkverweise


 


Öffentlichkeitsfahndung
Sexuelle Belästigung

Böblingen / Baden-Württemberg


Am frühen Sonntagmorgen, den 13. August 2017 fuhr eine 20-jährige Frau mit der S-Bahn S1 von Böblingen in Richtung Stuttgart, als sich eine männliche Person mit einem negroidem Erscheinungsbild neben sie setzte und ihr im Verlauf der Fahrt mehrfach über die Oberschenkel streichelte. Am Hauptbahnhof in Stuttgart angekommen stieg die junge Frau dann in die S-Bahn S4 in Richtung Kornwestheim um. Der Neger folgte der Frau auch in diese S-Bahn und bedrängte sie erneut auf sexueller Grundlage. Nun verständigte die junge Frau telefonisch die Bundespolizei, woraufhin eine verständigte Streife der Polizei den Bahnhof Stuttgart-Nordbahnhof anfuhr, an der sowohl die junge Frau als auch der Neger ausstiegen. Jedoch haben die verständigten Polizeibeamten nur noch die junge Frau angetroffen. Der Neger hatte sich bereits abgesetzt. Nun wertet die Polizei die Filmaufzeichnungen der Bahn aus und dürfte in absehbarer Zeit dann auch eine Öffentlichkeitsfahndung per Lichtbild starten.


Täterbeschreibung

  • negroides Erscheinungsbild
  • etwa 160 bis 165 Zentimeter gross

Hinweise

Rufnummer der Bundespolizei :
+49-711-870350


Quellenangaben / Netzwerkverweise