Schlagwort: Ausweispapiere


Pressemitteilung der Polizei
Betrug und Widerstand gegen Staatsbedienstete

Kassel / Hessen


Am gestrigen Sonntagvormittag, den 22. Oktober 2017 gegen 11.00 Uhr, wurde ein 16-jähriger Marrokaner im ICE auf der Strecke zwischen Frankfurt am Main und Kassel erwischt, der weder einen Fahrausweis noch Ausweispapiere bei sich hatte. Während der Kontrolle durch zwei Bundespolizisten verhielt sich der schutzsuchende junge Mann, der bisher in einer Aufnahmeeinrichtung für jugendliche Flüchtlinge in Rheinland-Pfalz gemeldet ist, sehr aggressiv und versuchte durchgehend, die Bundespolizisten zu schlagen und auch zu bespucken. In Folge dessen wurde ihm von den Bundespolizisten dann Handschellen angelegt. Dennoch randalierte er weiterhin und trat den Polizeibeamten mehrfach noch an das Schienbein. Nach dem Abschluss aller Massnahmen wurde er in die Obhut des Jugendamt in Kassel übergeben.


Quellenangaben / Netzwerkverweise



Öffentlichkeitsfahndung
Raub

Freiburg im Breisgau / Baden-Württemberg


Am gestrigen Vormittag, den 27. September 2017 gegen 11.15 Uhr, wurde eine junge Frau auf dem Verbindungsweg zwischen der Fauler- und der Adlerstrasse von einer vollverschleierten Frau überfallen und beraubt. Die junge Frau war fussläufig auf dem Verbindungsweg unterwegs, als ihr plötzlich eine mitgeführte Handtasche von der Schulter gerissen wurde. Die Täterin flüchtete sodann in Richtung Hauptbahnhof.

Die entwendete Handtasche wurde aus Jeansstoff gefertigt und es befanden sich zwei 50-Euro-Scheine, Ausweispapiere sowie auch ein Mobiltelefon ( I-Phone 6 ) darin.


Täterbeschreibung

  • etwa 150 bis 160 Zentimeter gross
  • der Umhang der vollverschleierten Frau soll in marineblauer Farbe gewesen sein und wies kleine weisse Quadrate auf

Hinweise

Rufnummer der Polizei Titisee-Neustadt :
+49-7651-9336-0


Quellenangaben / Netzwerkverweise


 


Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Öffentlichkeitsfahndung – Betrug

Lohmar / Rhein-Sieg-Kreis


Eine 70-jährigen Frau aus Lohmar wird während des Einkaufens bestohlen.

Am Nachmittag des 30. Juni 2017 bemerkte eine 70-jährige Frau aus Lohmar während des Bezahlvorgangs in einem Einkaufsmarkt, dass der Reissverschluss ihrer Handtasche offen stand und die Brieftasche fehlte. In der Brieftasche befanden sich sowohl Bargeld, Debitkarte als auch Ausweispapiere. Vorsichtshalber liess sie umgehend die Bankkarte sperren. Auf ihrer Bank stellte sich jedoch heraus, dass kurz zuvor ein vierstelliger Betrag mit ihrer Kreditkarte abgehoben wurde. Der kriminelle Geldabheber wurde von der Überwachungsanlage der Bank aufgenommen.


Hinweise

Rufnummer der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis :
+49-2241-541-3121


Quellenangaben / Netzwerkverweise