Schlagwort: Audi A4


Pressemitteilung der Polizei

Hansestadt Bremen


Nurullah Özalp befindet sich in Untersuchungshaft !

Wie die Polizei Bremen mit einer aktuellen Pressemitteilung bekannt gibt, konnte der sich seit dem 20. Dezember 2017 auf der Flucht befindliche türkische Staatsbürger Nurullah Özalp im Rahmen einer Verkehrskontrolle zufällig festgenommen werden. Der 37-jährige Drogenhändler Nurullah Özalp wurde am 20. Dezember 2017 im Rahmen einer Hausdurchsuchung festgenommen, da gegen ihn bereits ein Haftbefehl vorlag. Nachdem er dann auf die Polizeidienststelle nach Bremen-Vahr ( Kurt-Schumacher-Allee ) verbracht wurde, gelang ihm jedoch die Flucht.

Am frühen heutigen Samstagmorgen, dem 13. Januar 2018 gegen 3.45 Uhr, fiel einer Polizeistreife auf der Neuenlander Strasse ein blauer Audi A4 auf, der mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Auf der Hohentorsheerstrasse im Stadtteil Neustadt konnte der mit 3 Personen besetzte PKW dann von der Polizei zum anhalten animiert werden. Während der sich anschliessenden Personenkontrolle flüchteten die 3 PKW-Insassen jedoch unvermittelt fussläufig und wurden sodann von mehreren eingesetzten Polizeibeamten verfolgt. Nach einer kurzen Verfolgung konnten alle drei flüchtigen Personen dann festgenommen werden. Nurullah Özalp verletzte sich bei seiner Flucht, da er sich ein wenig zu sehr in ein fremdes Auto verliebt hat und mit dem Kopf dann gegen den geparkten PKW schlug. Er zog sich hierbei Gesichtsverletzungen zu. Auch bei seiner Festnahme leistete er erheblichen Widerstand.

Bei den beiden anderen festgenommen Personen handelt es sich um eine 22-jährige Frau und einen 22-jährigen Mann, welche ebenfalls Beide aus Bremen kommen. Der blaue Audi A4 wurde von der Polizei beschlagnahmt und durchsucht. Hierbei fanden die Polizeibeamten in dem Fahrzeug einen Revolver und Munition. Es wurde deshalb ein Strafverfahren wegen unerlaubten Waffenbesitzes und dem damit verbundenen Verstoss gegen das Waffengesetz gegen alle 3 Personen eingeleitet. Allerdings ist davon auszugehen, dass die Waffe wohl Özalp zuzuordnen sein dürfte.

Nurullah Özalp befindet sich nun in der Justizvollzugsanstalt ( JVA ) Bremen.


Quellenangaben / Netzwerkverweise



Öffentlichkeitsfahndung
Raub und Körperverletzung

Hörstel / Nordrhein-Westfalen


Am späten Freitagabend, den 11. August 2017, kam es zu einem Raubüberfall auf dem Parkplatz hinter der St.-Reinhildis-Kirche, an der Ostenwalder Strasse, in Hörstel. Eine vierköpfige Personengruppe hat einen 23-jährigen Mann zunächst mit einem Messer bedroht und anschliessend wurde er von einem der Täter niedergeschlagen. Er stürzte und verlor das Bewusstsein. Nachdem er einige Zeit später erwachte, stellte er an seinem Körper Schnittverletzungen fest. Zudem waren aus seiner Hosentasche Bargeld und Schlüssel entwendet worden.


Täterbeschreibung

  • Personengruppe bestand aus 4 Personen
  • alle Personen hatten eine dunkle Hautfarbe
  • eine der Personen war von kräftiger Statur und ungefähr 190 bis 200 Zentimeter gross. Zudem hatte er kurze dunkle Haare
  • eine weitere Person hatte längere Haare

Sonstige Informationen

Die Unbekannten sollen mit einem schwarzen PKW-Kombi ( Audi A4 / A6 oder Ford Mondeo ) mit getönten Heckscheiben unterwegs gewesen sein.


Landkarte


Hinweise

 Rufnummer der Polizei Steinfurt :
+49-5971-938-4215


Quellenangaben / Netzwerkverweise