Schlagwort: 6. August 2017


Öffentlichkeitsfahndung
Diebstahl

Essen / Nordrhein-Westfalen


Wer kennt dieses Ungeziefer, welches mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit dem fahrenden Volk zugerechnet werden kann ?

Am frühen Morgen des 6. August 2017 bedrängten zwei bisher unbekannte Frauen ein Pärchen männlich, 43 Jahre und weiblich, 29 Jahre ) in einem Fahrstuhl am Hauptbahnhof in Essen. Erst zu einem späteren Zeitpunkt fiel dem Pärchen dann der Verlust eines Mobiltelefons auf, welches sich in der Handtasche der 29-jährigen Frau befand.

Glücklicherweise wurde das Telefon zuvor so eingestellt, dass mit der Kamera erstellte Lichtbilder automatisch dann auch auf eine im Netzwerk befindliche Datenwolke hochgeladen werden. Damit haben die Diebinnen wohl nicht gerechnet und so kam es, dass auch ein gemeinsames Lichtbild der Beiden in der Datenwolke landete und nun vom zuständigen Gericht zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben wurden.


Hinweise

Rufnummer der Polizei in Essen :
+49-201-829-0


Quellenangaben / Netzwerkverweise



Humor

Gemeinde Heek / Nordrhein-Westfalen

Ein bisschen Spass muss sein…


Laut Pressemitteilung der Polizei vom heutigen 7. August 2017 betraten im Verlaufe des gestrigen Sonntag, den 6. August 2017, unbekannte Spassvögel die „St. Peter und Paul“-Kirche im Dorf Nienborg in der im Münsterland gelegenen Gemeinde Heek und entwendeten hierbei eine Glocke zum Einläuten der Messe. Auch sollen sie mehrere Seiten des Gästebuches mit Hakenkreuzen und Beleidigungen gegen den römisch-katholischen Glauben versehen haben.


Meine Meinung

Eine gelungene Aktion, liebe Kameradinnen und Kameraden ! Meines Erachtens kann man die christlich-jüdische Symbolik in unserem heidnisch-germanischem Lebensraum gar nicht oft genug schänden. Diese Terrorsekte, welche unter anderem unzählige unserer Ahnen ermordete, hat in unserem Lebensraum nichts verloren.

Unser Dank an Pontius Pilatus ! Mehr Nägel für das Schwein !


Quellenangaben / Netzwerkverweise