NS-Portal



Ich habe auf meiner Netzwerkseite ein spezielles Portal für politisch interessierte Mitbürger eingerichtet, in welchem man sich in geschlossener Runde über tagesaktuelle Ereignisse informieren kann. Auch ist der Holocaust in diesem Bereich kein “gerichtsbekanntes”, sondern ein in Frage stehendes Ereignis.

Ein fremder Zugriff auf dieses Portal durch nicht registrierte Benutzer ist aufgrund eines sehr starken Passwortes ausgeschlossen. Das erforderliche Passwort besteht aus 200 Schriftzeichen, unter anderem auch Sonderzeichen. Angemeldete Benutzer mit einer festen IP-Adresse kann ich dahingehend einstellen, dass die Passwortabfrage künftig dann entfällt und der direkte Zugriff möglich ist.

Da Christen, Juden und Muslime auf meinen Netzwerkseiten unerwünscht sind, deshalb sind sie auch von diesem Angebot ausgeschlossen. Das Portal erreichst Du durch anklicken des roten Schildes oben am Seitenanfang.


Möchtest Du diesen Beitrag teilen ?