Fahndung nach Sexualstraftäter



Hemmingen / Niedersachsen


Fahndung nach Sexualstraftäter


In den Nachtstunden auf den 19. August 2018, gegen 2.00 Uhr, wurde eine 22-jährige Frau auf der Arnumer Strasse zum Opfer einer Vergewaltigung.

Gegen 1.30 Uhr startete die junge Frau in Hemmingen-Westerfeld ( Region Hannover ) mit ihrem Fahrrad und fuhr an der Bundesstrasse 3 entlang durch den Stadtteil Arnum, bevor sie in der Ortsmitte in den Harkenblecker Weg einbog. Hier bemerkte sie erstmals einen unbekannten Mann, der sie offenbar mit seinem Fahrrad verfolgte, oder eben dieselbe Strecke fuhr. Ungefähr gegen 2.00 Uhr überholte der Verfolger die junge Frau in Höhe einer Einfahrt zu einer Gartenkolonie ( Harkenbleck e.V., Arnumer Strasse 42, 30966 Hemmingen ) und verursachte einen vorsätzlichen Zusammenstoss, weshalb sie in einen am Strassenrand verlaufenden Graben stürzte. Anschliessend wurde die junge Frau von dem Mann angegriffen, der mit einem unbekannten Gegenstand zunächst mehrfach auf sie einschlug. Nun wurde die wehrlose Frau von dem Mann vergewaltigt. Nach kurzer Zeit wurde ein 46-jähriger Zeuge auf den sexuellen Übergriff aufmerksam, der sich gerade auf dem Heimweg befand. Er eilte der jungen Frau sofort zur Hilfe. Nachdem der Täter dieses bemerkte, flüchtete er mit seinem Fahrrad in Richtung der Ortschaft Arnum.



19.09.2018, 12.00 Uhr


In dieser Angelegenheit gibt es gute Nachrichten. Ein 31-jähriger Mann wurde am gestrigen Dienstag, den 18. September 2018, nach wochenlangen Ermittlungen unter dringendem Tatverdacht festgenommen.

Am Tatort und am Tatopfer festgestelltes DNS-Spurenmaterial führte zu einer Übereinstimmung in der DNS-Datenbank. Daraufhin wurde gestern auf richterliche Anordnung die im Stadtteil Arnum ( Stadt Hemmingen ) gelegene Wohnung des tatverdächtigen Mannes durchsucht und weiteres umfangreiches Beweismaterial sichergestellt. Der Mann wurde verhaftet und soll am heutigen Mittwoch, den 19. September 2018, dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt werden, der voraussichtlich dann aufgrund der Schwere der Tat und der damit verbundenen Fluchtgefahr die Untersuchungshaft anordnet. Es wird wegen versuchtem Mord, Vergewaltigung und Raubes ermittelt.

Bei dem dringend tatverdächtigen Mann handelt es sich um einen deutschen Staatsbürger, der auf den Namen Tobias H. hört.



  • etwa 30 bis 40 Jahre alt
  • ungefähr 180 Zentimeter gross
  • schlank
  • ungepflegtes Erscheinungsbild
  • sprach Deutsch mit Akzent
  • roch aus dem Mund nach Zigarettenrauch
  • hat bei dem Übergriff Handschuhe getragen, siehe Bilddatei


In der Höhe des Harkenbleck e.V. wurde die junge Frau zum Opfer einer Vergewaltigung.




  • Rufnummer : +49-511-109-5555



Möchtest Du diesen Beitrag teilen ?

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Beitrag hinterlassen.