Personenfahndung nach versuchter Kindesentziehung



Köln / Nordrhein-Westfalen


Personenfahndung nach versuchter Kindesentziehung


Zu einem denkwürdigen Vorfall kam es bereits am 27. September 2017, also vor einem knappen Jahr, in einer Kindertagesstätte ( Kita ) im Stadtteil Zollstock. Ein Pärchen suchte gegen 14.00 Uhr am vorgenannten Tag die Kindertagesstätte auf und wurde gegenüber den anwesenden Erzieherinnen als Onkel und Tante eines vierjährigen Mädchens vorstellig, welches diese Kindertagesstätte besucht. Sie gaben an, dass sie das Mächen im Auftrag der Eltern aus dem Kindergarten abholen sollen. Obwohl das Pärchen sehr Selbstsicher auftrat, kamen den anwesenden Erzieherinnen Zweifel und sie gaben das Kind nicht heraus. Nur wenige Minuten später kam der Mann mit einem Mobiltelefon in der Hand zurück und behauptete nun, dass er die leibliche Mutter des vierjährigen Mädchens am Telefon habe und diese bestätigen könnte, dass das Mädchen von den beiden hier nun gesuchten Personen abgeholt werden sollte. Allerdings liessen sich die Erzieherinnen glücklicherweise auch darauf nicht ein und verwiesen das sehr forsch auftretende Pärchen unmissverständlich vom Grundstück der Kindertagesstätte. Tatsächlich stellte sich kurze Zeit später dann heraus, dass die Mutter niemanden mit der Abholung ihrer Tochter beauftragt hatte.

Nach nur einem Jahr sind die mit dem Fall betrauten Polizeibediensteten aus Köln nun aus dem Dornröschenschlaf erwacht, haben sofort die Bevölkerung informiert und kommen nun mit einer Lichtbildfahndung nach den beiden Tatverdächtigen heraus.

Zudem möchte ich darauf verweisen, dass es sich bei den hier abgebildeten Personen meines Erachtens um Ausländer handelt. Die Polizei Köln weist jedoch nicht darauf hin.



Bilddateien des tatverdächtigen Mannes.



Bilddateien der tatverdächtigen Frau.




Im Augenblick weiss ich noch nicht, um welche Kindertagesstätte es sich konkret handelt. Deshalb habe ich mit der Landkarte schon einmal den Stadtteil Zollstock eingegrenzt.




  • Rufnummer : +49-221-229-0
  • E-Post : poststelle.koeln@polizei.nrw.de



Möchtest Du diesen Beitrag teilen ?

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Beitrag hinterlassen.