Flüchtling findet vierstelligen Geldbetrag



Oldenburg / Niedersachsen


Flüchtling findet vierstelligen Geldbetrag


Es geht wieder los. Nun startet die Polizei wieder eine Flüchtling-findet-Geld-und-gibt-es-ab-Kampagne. Ihr verdammten Sachsen habt es aber auch übertrieben in den letzten Tagen.

Laut einer aktuellen Pressemitteilung der Polizei Oldenburg hat am heutigen Freitagvormittag, den 7. September 2018, ein Asylbewerber aus Syrien in der Innenstadt einen grösseren vierstelligen Geldbetrag aufgefunden und anschliessend dann sofort zur Polizei gebracht.

Was für ehrliche und anständige Menschen, diese Syrer, oder meinen Sie nicht auch ?

Ernsthaft : gehen Sie ruhigen Gewissens davon aus, dass solche Vorgänge mit den daraufhin erfolgenden Polizei-Pressemitteilungen inszeniert sind. Entweder hat es diesen Vorgang überhaupt nicht gegeben, oder aber er wurde inszeniert, um anschliessend dann über die Schmuddelpresse solche Informationen zu streuen. Möglicherweise handelt es sich bei dem 79-jährigen Senioren auch um einen alten Antifa-Recken, der sein Geld in Absprache mit dem Asylbewerber absichtlich liegen liess, bevor dieser es dann aufnahm und zur Polizei verbrachte, mit dem Zweck, anschliessend dann solche Informationen zu verbreiten.





Möchtest Du diesen Beitrag teilen ?

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Beitrag hinterlassen.