Achttausend Patrioten marschieren gegen Ausländerterror



Chemnitz / Sachsen


Achttausend Patrioten marschieren gegen Ausländerterror


Nur wenige Tage nach dem Mord an dem kubanisch-verwurzelten BRD-Staatsbürger Daniel Hillig in den Nachtstunden auf den 26. August 2018, versammelten sich in den frühen Abendstunden des 1. September 2018 achttausend Patrioten in der Stadt Chemnitz, um ein erfolgreiches Zeichen gegen den Terror krimineller Ausländerbanden zu setzen und die Machtverhältnisse auf den Strassen wieder richtigzustellen. Es war ein Sieg des Patriotismus auf allen Ebenen. Nicht nur, dass die Patrioten den geisteskranken Ratten von der Antifa und weiteren volksschädlichen, kriminellen Vereinigungen zahlenmässig weit überlegen waren, welche gerade einmal knapp dreitausend Feinde Deutschlands auf die Strasse mobilisieren konnten. Die patriotischen Kundgebungen der Bürgerbewegung Pro Chemnitz und auch von der jüdisch-finanzierten Alternative für Deutschland traten insbesondere durch ihr diszipliniertes Auftreten in Erscheinung und boten der Zionistenpresse keinen Grund zur Hetze, was diese selbstredend dennoch nicht davon abhielt. Hierbeit tat sich erneut die zionistische BLÖD-Zeitung hervor, während die anderen Gossenmagazine ohne Einschränkungen folgten. Ganz anders verhielt es sich auf Seiten der Geisteskranken, welche alleine nur mit der Absicht in Westsachsen anreisten um einen Brandherd zu entfachen, die Polizei anzugreifen und die patriotischen Kundgebungen zu stören. Die von den volksfeindlichen Bundestagsparteien CDU, CSU, SPD, FDP, LINKE und GRÜNE instrumentalisierte und mit Steuerzahlerbeiträgen finanzierte Terrororganisation Antifa folgte den Rufen ihrer vorgenannten Auftraggeber, mit der Motivation, die Bürgerinnen und Bürger von Chemnitz mundtot zu machen, zu bedrohen und einzuschüchtern. Genau genommen übernimmt die Antifa in diesem Fall die Funktion, welche dereinst zu Zeiten der Deutschen Demokratischen Republik ( DDR ) die Staatssicherheit ( Stasi ) innehatte, um die Bevölkerung mundtot zu machen und jeden aufkeimenden Widerstand sofort zu brechen, gerne auch mit Gewalt.





Anbei verschiedene Filmbeiträge, welche einen Eindruck über die sehr erfolgreiche Kundgebung der patriotischen Bündnisse geben soll. Diese Kundgebung wurde von vielen weiteren patriotischen Parteien und Vereinigungen unterstützt, so zum Beispiel auch von der Partei DIE RECHTE als auch der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands ( NPD ). Beginnen möchte ich hierbei mit einer Stellungnahme eines Teilnehmers aus Pakistan, der seit drei Jahren im sächsischen Dresden lebt und sehr positive Worte für die patriotische Kundgebung findet. Er bezeichnet in seinen Ausführungen den berechtigten Wut der Bürger als “logische Konsequenz” und er wundert sich darüber, weshalb es so lange gedauert hat, bis es nun zum ersten Mal zu einem so gewaltigen Aufmarsch patriotischer Kräfte kam. Die Grenzöffnungspolitik der Hündin aus Uckermark kritisiert er scharf und bezeichnet sie als grossen Fehler.




Spielzeit Datenumfang in Megabyte
5 Minuten und 41 Sekunden 24


Die Stadt Chemnitz wurde nach einem brutalen Mord durch kriminelles Ausländerpack zum Treffpunkt für achttausend Patrioten.





Möchtest Du diesen Beitrag teilen ?

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Beitrag hinterlassen.