Personenfahndung Ali Akbar Shahghaleh



Düsseldorf / Nordrhein-Westfalen


Personenfahndung Ali Akbar Shahghaleh


Nachdem auf der Bachstrasse im Stadtteil Bilk am gestrigen Montagmorgen, den 20. August 2018 gegen 7.30 Uhr, die 36-jährige Anna S. ermordet wurde, ich berichtete, fahndet die Polizei Düsseldorf nun auch mit einem Lichtbild nach dem weiterhin flüchtigen iranischen Staatsbürger Ali Akbar Shahghaleh, der in der Brunnenstrasse wohnhaft ist.

Auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft Düsseldorf ( ) hat der zuständige Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Düsseldorf ( ) einen Haftbefehl erlassen.

Die Polizei rät ausdrücklich davon ab, den gesuchten Mann direkt anzusprechen. Falls der tatverdächtige Mann irgendwo gesehen wird, dann bitte umgehend den Polizeinotruf 110 anrufen und den Standort des Mannes durchgeben.



29.08.2018, 16.55 Uhr


Der mit einem internationalen Haftbefehl gesuchte Frauenmörder Ali Akbar Shahghaleh konnte am heutigen Mittwochnachmittag, den 29. August 2018 gegen 13.30 Uhr, nach einer neuntägigen Flucht in der andalusischen Stadt Sevilla ( Spanien ) festgenommen werden. So vermeldet es die Polizei Düsseldorf in einer aktuellen Pressemitteilung von 16.49 Uhr.


26.08.2018, 15.00 Uhr


Es bleibt festzuhalten, dass die Mordkommission Bach unter der Leitung von Guido Adler auf der ganzen Linie versagt hat und sich der flüchtige Messermörder mit höchster Wahrscheinlichkeit bereits ausserhalb unseres Einflussbereiches befindet. Man könnte den gesamten Vorgang, der sich im Anschluss an den brutalen Messermord zugetragen hat, genau genommen, bereits als Beihilfe zur Flucht, im Amt, bezeichnen.


23.08.2018, 21.00 Uhr


Man kann es leider nicht schön reden : der gesuchte Ali Akbar Shahghaleh befindet sich weiterhin auf der Flucht und der Leiter der zuständigen Mordkommission Bach, Guido Adler, räumt ein, überhaupt keinen Ansatzpunkt auf dessen Aufenthaltsort zu haben. Die Polizei Düsseldorf hat sich in dieser Angelegenheit bisher wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert und gibt ein bemitleidenswertes Bild ab, nachdem man bereits über 24 Stunden gebraucht hat, um erst mal ein Foto des gesuchten Mannes zu veröffentlichen. Und dieses Foto veröffentlichte man trotz Gerichtsbeschluss auch erst Stunden später, weil die zuständigen Damen und Herren von der Polizei und von der Staatsanwaltschaft zunächst einmal ihre Visagen in die Fernsehkameras halten wollten, um den interessierten, beruflich anwesenden Journalisten letztendlich dann doch nichts mitzuteilen. Die BILD-Zeitung versorgte man allerdings bereits vorab. In der BILD-Zeitung war das später veröffentlichte Fahndungsbild bereits zwei Stunden vor der Pressekonferenz zu sehen. Es würde mich mal interessieren, welcher dieser Mordermittler hier die Hand aufgehalten und die BILD-Zeitung vorab versorgt hat.



  • Ali Akbar Shahghaleh
  • 44 Jahre
  • optisch ein älteres Erscheinungsbild, um die 50 Jahre
  • etwa 180 Zentimeter Körpergrösse
  • schmaler Körperbau
  • sehr kurze, dunkle Haare
  • Dreitagebart


  • hellblauer Laufanzug
  • Schirmmütze oder Kappe


Ungefähr in Höhe der Bachstrasse 155 im Stadtteil Bilk wurde die Frau ermordet.




  • Rufnummer : 110

Die Polizei bittet ausdrücklich um die Verwendung des Polizeinotruf, falls Sie diesen Kriminellen sichten.




Möchtest Du diesen Beitrag teilen ?

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Beitrag hinterlassen.