Vermisstenfahndung Alina & Dana Lena



Königswinter / Nordrhein-Westfalen


Vermisstenfahndung Alina & Dana Lena


Alina

Bereits seit dem Sonntagmittag, den 5. August 2018 gegen 13.00 Uhr, sind zwei befreundete dreizehnjährige Mädchen aus der Grenzregion Nordrhein-Westfalen / Rheinland-Pfalz abgängig. Zur vorgenannten Zeit wurden die beiden Mädchen letztmals an der Wohnanschrift eines der beiden gesuchten Mädchen, Alina Z., in Königswinter-Ittenbach ( Rhein-Sieg-Kreis ) gesichtet. Das zweite gesuchte Mädchen sollte eigentlich auf den Namen Dana Lena S. hören und entstammt aus Neustadt ( Wied ) im Landkreis Neuwied. Im Augenblick geht die Polizei davon aus, dass die beiden Mädchen gemeinsame Urlaubspläne haben und mit öffentlichen Verkehrsmitteln ( ÖPNV ) auf dem Weg ins benachbarte Ausland sind. Allerdings kann es auch nicht gänzlich ausgeschlossen werden, dass sich die beiden Mädchen in einer hilflosen Lage befinden und möglicherweise gefährdet sind. Falls Sie die beiden Mädchen irgendwo feststellen, dann informieren Sie bitte umgehend die Polizei über die weiter unten angegebene Rufnummer oder die Notrufnummer 110.



08.08.2018, 14.00 Uhr


Beide Mädchen wurden wohlbehalten in Hamburg angetroffen.



Sagen wir es so, wie es ist : ich habe keine Ahnung, welches Mädchen zu welchem Namen passt. Dieses geht aus der sachbezogenen Pressemitteilung der Polizei nicht eindeutig hervor. Eines der Mädchen heisst Alina Z. und das andere Mädchen sollte eigentlich auf den Namen Dana Lena S. hören. Allerdings hören die Mädchen wohl auch gerne schon mal weg.




Beide Mädchen sollen mit kurzen Hosen und Trägerhemden ausgestattet sein.



Hier befindet sich der Wohnort Königswinter-Ittenbach von Alina Z., an dem die beiden Mädchen am vergangenen Sonntag, den 5. August 2018 gegen 13.00 Uhr, zuletzt gesehen wurden.




  • Rufnummer : +49-228-15-0
  • Notrufnummer : 110



Möchtest Du diesen Beitrag teilen ?

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Beitrag hinterlassen.