Lichtbildfahndung nach schwerer Sachbeschädigung



Salzgitter / Niedersachsen


Lichtbildfahndung nach schwerer Sachbeschädigung


Bereits am 2. Februar 2018 kam es zu einer genehmigten Kundgebung einer kurdischen Gruppierung im niedersächsischen Salzgitter, welche sich gegen den Einmarsch der türkischen Armee in Nordsyrien richtete. Im Verlaufe dieser Kundgebung wurde gegen 17.05 Uhr an der Strassenkreuzung Berliner Strasse / Neissestrasse ein Personenkraftwagen VW Beetle durch mindestens sieben Versammlungs-teilnehmer ohne bisher jeden erkennbaren Grund angegangen und schwer beschädigt. Es entstand ein sehr hoher Sachschaden und deshalb hat die Polizei am heutigen Mittwochmittag, den 13. Juni 2018, eine Personenfahndung mit Lichtbildern veröffentlicht.



Nach diesen sieben Personen fahndet die Polizei aufgrund einer schweren Sachbeschädigung.




  • Rufnummer : +49-5341-825-333



Möchtest Du diesen Beitrag teilen ?