Reichshauptstadt Berlin / Deutsches Reich


Leichnam von Seniorin aufgefunden

Am gestrigen Mittwochvormittag, den 9. Mai 2018, wurde der Leichnam der 80-jährigen Seniorin Gisela O. in ihrem Einfamilienhaus an der Chemnitzer Strasse 44 ( Stadtteil Kaulsdorf ) aufgefunden. Der erste Eindruck der Polizeibeamten bestätigte sich im Rahmen der Obduktion : die Seniorin wurde durch Gewalt gegen den Oberkörper zu Tode gebracht. Es handelt sich um einen Mordfall.

Mit dem heutigen Donnerstag, den 10. Mai 2018, veröffentlicht die Polizei ein Lichtbild der ermordeten Seniorin und erhofft sich dadurch Hinweise. Darüber hinaus hat die Polizei ein paar konkrete Fragestellungen :

  • wer hat Frau Gisela O. seit dem 5. Mai 2018 noch lebend gesehen ?
  • wer kennt Frau O. und kann Angaben zu ihren Lebensumständen machen ?
  • wer hat in der letzten Zeit in der Umgebung der Chemnitzer Strasse im Stadtteil Kaulsdorf verdächtige Beobachtungen gemacht ?
  • wer kann Angaben zu möglicherweise dubiosen Hausbesuchen oder vermeintlichen Handwerkern oder Vertretern machen, die in der Umgebung Hausbewohnern Angebote unterbreitet beziehungsweise diese aufgesucht haben ?


15. Mai 2018, 21.15 Uhr

In dieser Angelegenheit hat es am heutigen Dienstagvormittag, den 15. Mai 2018 gegen 10.30 Uhr, eine Festnahme gegeben. Ein 28-jähriger Enkel der getöteten Seniorin wurde von Ermittlern der Polizei in seiner Wohnung am Hultschiner Damm im Stadtteil Mahlsdorf vorläufig festgenommen. Dieser Enkel soll die Dame auch am vergangenen Mittwoch, den 9. Mai 2018, leblos in ihrer Wohnung aufgefunden und die Polizei verständigt haben. Am morgigen Mittwoch, den 16. Mai 2018, soll er nun einem Haftrichter vorgeführt werden, der über eine mögliche Untersuchungshaft zu entscheiden hat. Demnach scheinen die Tatvorwürfe gegen den Mann bereits sehr konkret zu sein.





  • Rufnummer : +49-30-4664-911111



Möchtest Du diesen Beitrag teilen ?