Kleve / Nordrhein-Westfalen


Juden-Gedenktafel aufgewertet

Eine an der ehemaligen, glücklicherweise im Jahr 1938 abgebrannten Synagoge an der Reitbahn angebrachte Gedenktafel wurde von talentierten Künstlern ein wenig aufgewertet. An der sich am Treppenaufgang befindlichen Gedenktafel wurde in schwarzer Farbe ein Wort künstlerisch aufgetragen. Die Kunstbanausen der Stadt Kleve haben die Gedenktafel jedoch inzwischen wieder abgewertet, indem sie das Kunstwerk entfernten. Sie hätten besser mal diese schäbige Tafel entfernen sollen.






Möchtest Du diesen Beitrag teilen ?