Hohengandern / Thüringen


Journalisten bekamen Abreibung

Am vergangenen Sonntagnachmittag, den 29. April 2018, belästigten zwei freie “Journalisten” patriotische Mitbürger in der Dorfstrasse in Fretterode ( Landkreis Eichsfeld ) und machten unautorisierte Bild- und Filmaufnahmen. Nach einer kurzen Flucht konnten die kriminellen “Journalisten” in der ungefähr neun Kilometer entfernten Gemeinde Hohengandern ( Landkreis Eichsfeld ) abgefangen und zur Rede gestellt werden. Auf höfliche Nachfrage und freundschaftliches Zureden der Kameraden haben die Journalisten ihre falschen Handlungen auch gleich eingesehen und übergaben ihre gesamte Film- und Fotoausrüstung. Sie wollten nicht einmal dafür entschädigt werden.

Was lernen wir daraus ? Mit gutem Zureden kann man so Vieles erreichen und leicht eine Verständigung erzielen, wenn man sich nur einmal ein bisschen Mühe gibt.






Möchtest Du diesen Beitrag teilen ?