Ellwangen an der Jagst / Baden-Württemberg


Grossaufgebot an der Landeserstaufnahme

Am heutigen Donnerstagmorgen, den 3. Mai 2018 gegen 5.15 Uhr, ist die Polizei mit einem Grossaufgebot an der Landeserstaufnahme-Einrichtung ( LEA ) für Flüchtlinge ( Georg-Elser-Strasse 2, 73479 Ellwangen ) angerückt.

Nachdem eine geplante Abschiebemassnahme eines 23-jährigen Togolesen am 30. April 2018 ordentlich schiefgelaufen ist und ein sich zusammenrottender, hochaggressiver Negerhaufen von ungefähr hundertfünfzig Mann die sich im Einsatz befindlichen Polizeibeamten angriff und eine Gefangenenbefreiung durchführte, ist die Polizei am heutigen Donnerstagmorgen, gegen 5.15 Uhr, mit einem Grossaufgebot an der Landeserstaufnahme angerückt.



3. Mai 2018, 09.00 Uhr

In einer weiteren Pressemitteilung von 8.53 Uhr verdeutlicht die Polizei einmal mehr, weshalb man deutsche Polizeibeamte nicht ernstzunehmen braucht. Unsere Polizei ist nichts mehr weiter als eine überbezahlte Folkloretruppe, die nahezu ausnahmslos von Vollidioten gesteuert wird.

Mit der aktuellen Pressemitteilung erklärt die Polizei, dass nun ein paar wenige der kriminellen Neger aus der örtlichen Bimbo-Gemeinschaft herausgelöst und in anderen Einrichtungen untergebracht werden. Hierbei soll es sich insbesondere um die Rädelsführer des Negeraufstandes vom 30. April 2018 handeln, als auch um den 23-jährigen Bimbo, der bereits am 30. April 2018 hätte abgeschoben werden sollen. Konkret soll es sich um 18 Bewohner der LEA-Einrichtung handeln, welche “in der Vergangenheit wiederholt als Unruhestifter aufgefallen sind”.

Ich halte fest : der 23-jährige Bimbo aus Togo wird nicht etwa festgenommen und in einem Abschiebegefängnis untergebracht, weil gegen den Mann eine Abschiebeanordnung ergangen ist, die ja bereits am 30. April 2018 umgesetzt werden sollte. Nein, nein, das wäre zu einfach ! Man verlegt den Togo-Bimbo einfach in eine andere Einrichtung.


Aber lassen wir unsere Folkloretruppe für sich selbst sprechen. Hier ein Auszug aus der originalen Pressemitteilung von 8.53 Uhr :







Möchtest Du diesen Beitrag teilen ?