Reichshauptstadt Berlin / Deutsches Reich


Linda Hope-Stranz wird vermisst
Linda Hope-Stranz

Bereits seit dem 8. März 2018 wird in Berlin das 16-jährige Mädchen Linda HOPE-STRANZ vermisst, die “im Rahmen der Jugendhilfe vom Circus Renz betreut wird”. Dieser Zirkus gastierte im März und im April 2018 am Kurt-Schumacher-Platz. Hier wurde sie am 8. März 2018 auch letztmals gesehen. Seitdem gab es keinerlei Kontakt zu dem Mädchen. Ursprünglich kommt das Mädchen aus dem nordrhein-westfälischen Bergheim ( Rhein-Erft-Kreis ).

Werden unsere Kinder von den Jugendämtern jetzt schon an diese ziehenden Gauner vom Zirkus vermittelt ? Das darf ja wohl nicht wahr sein, oder !? Und das nennen sie dann “Jugendhilfe” bei unseren Behörden. Ich würde es eher als Vermittlung an den Kinderstrich bezeichnen.



  • 15 bis 16 Jahre alt ( !? )
  • etwa 165 Zentimeter gross
  • kräftiger Körperbau
  • schulterlanges, mittelblondes Haar
  • sie soll eine schwarze Bomberjacke tragen

Ohne Scheiss jetzt : diese fragwürdige Altersangabe steht auf der originalen Presseveröffentlichung der Polizei, welche ich unten verwiesen habe. Scheinbar wissen die nicht einmal so genau, wie alt das Mädchen ist. Deutschland im Jahr 2018. Wenn ich das nächste mal meinen Personalausweis erneuere, dann lasse ich mich auch auf 25 Jahre umschreiben. Dieses Land ist nur noch eine Bananenrepublik. Unsere Zivilisation ist wirklich am Ende.





  • Rufnummer : +49-30-4664-912444
  • E-Post : vermisstenstelle@polizei.berlin.de





Möchtest Du diesen Beitrag teilen ?