Gera / Thüringen


Christine Maria Sch. wurde gefunden

Seit dem späten Samstagabend des 21. April 2018 wird im thüringischen Gera die 22-jährige Christine Maria SCH. vermisst. Sie wurde vermutlich letztmalig im Zeitraum zwischen 23.00 Uhr und Mitternacht des vorgenannten Tages am Hauptbahnhof Gera gesehen und benötigt dringend medizinische Hilfe.



24. April 2018, 14.45 Uhr

Wie ich gerade auf Nachfrage bei der Polizei Thüringen erfahren habe, hat sich die Personenfahndung nach Christine Maria Sch. erledigt. Die junge Frau wurde bereits am gestrigen Montag, den 23. April 2018, durch die Polizei im Stadtgebiet von Gera aufgegriffen.

Ich war zunächst ein wenig verwirrt, weil die unter den Quellenangaben aufgeführte Pressemitteilung der Polizei im Laufe des gestrigen Tages auf einmal nicht mehr abrufbar war und es aber auch keine Information gegeben hat, dass Frau Schubert bereits gefunden wurde.



  • 22 Jahre alt
  • 180 Zentimeter gross
  • sehr schlankes Erscheinungsbild
  • langes schwarzes Haar
  • Tätowierung “Traumfänger” auf der Brust
  • Tätowierung eines Totenkopf, einer Kerze, von Spinnweben und von Uhren auf dem linken Arm
  • sie führt eine schwarze Tasche mit sich




Rufnummer :

  • +49-365-8290



Möchtest Du diesen Beitrag teilen ?