Winterlingen / Baden-Württemberg


Ehefrau wurde ermordet

Laut Pressemitteilungen der Polizei kam es am gestrigen Sonntagabend, den 1. April 2018 gegen 19.00 Uhr, zu einem Mord in der baden-württembergischen Gemeinde Winterlingen ( Zollernalbkreis ), bei dem ein 48-jähriger Staatsbürger aus Serbien seine 41-jährige, aus dem Kosovo stammende Ehefrau in der gemeinsamen Wohnung erschossen hat. Die Frau verstarb noch am Tatort. Zudem wurde deren 17-jährige Tochter ebenfalls leicht verletzt. Der Ehemann wurde festgenommen und wird im Laufe des heutigen Ostermontag, den 2. April 2018, einem Haftrichter am Amtsgericht vorgestellt, der die von der zuständigen Staatsanwaltschaft Hechingen beantragte Untersuchungshaft ( U-Haft ) anordnen muss.

Man kann sich ja ausmalen, um was für einen “serbischen” Staatsbürger es sich hier handeln muss. Mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit dürfte es jedenfalls kein Serbe im eigentlichen Sinne sein. Es riecht ganz schwer nach Zigeunern.


Nachtrag vom 02.04.2018, 16.40 Uhr

Laut einer aktuellen Pressemitteilung wurde am heutigen Montagnachmittag, den 2. April 2018, der erwartete Haftbefehl gegen den 48-jährigen Mann erlassen und in Vollzug gesetzt. Er befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt ( JVA ).






Möchtest Du diesen Beitrag teilen ?