Humor

Güstrow / Mecklenburg-Vorpommern


Mit Pressemitteilung vom gestrigen Montag, den 9. Oktober 2017, fahndet die Polizei Güstrow nach einem Mann, der sich am frühen Montagabend, des gleichen Datums, in einer Filiale des Modegeschäft kik ( Pferdemarkt 29, 18273 Güstrow ) beim Anblick eines 11-jährigen Mädchens ANGEBLICH ( ! ) – bei geschlossener Hose ( ! ) – an seinem Geschlechtsteil manipuliert hat.


Meine Meinung

Ein alberner Vorwurf, der doch gerne mal bewiesen werden möchte, BEVOR man einen solchen Fahndungsaufruf startet. Die weitergehende Beschreibung des „Tatverdächtigen“ schenke ich mir und halte diesen Fahndungsaufruf der Polizei für eine Frechheit !


Quellenangaben / Netzwerkverweise