Pressemitteilung der Polizei

Oldenburg / Niedersachsen


Am heutigen Montagmorgen, den 4. September 2017 gegen 9.00 Uhr, wurde ein 49-jähriger Mann aus Oldenburg im Fussgängertunnel des Bahnhofsgebäude, in Höhe der Gleise 6 und 7, von einem 17-jährigen Tatverdächtigen zunächst mehrfach angerempelt und anschliessend dann mit einem Messer am Hals verletzt. Zuvor soll der junge Mann den 49-Jährigen mit den Worten „Ich stech‘ Dich ab !“ bedroht haben. Der Geschädigte erlitt eine stark blutende Wunde und musste von Rettungskräften in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Aufgrund guter Zeugenbeschreibungen konnte der Tatverdächtige kurz darauf am Zentralen Omnibus Bahnhof ( ZOB ) festgenommen werden. Der Jugendliche hat seinen Wohnsitz in Delmenhorst.


Quellenangaben / Netzwerkverweise